Am Sonntag erneut kräftige Gewitter und Starkregen möglich

Nach dem Gewitter, ist vor dem Gewitter. Erneut müssen wir für Sonntag den 12.Juni 2016 eine VORWARNUNG vor markanten Gewitter und Starkregen aktivieren, örtliche Unwettergefahr nicht ausgeschlossen.Eine Tiefdruckrinne erstreckt sich vom Nordatlantik über das südliche Mitteleuropa bis nach Südosteuropa, in ihrem Bereich ist feuchtkühle bis mäßig warme Luft wetterbestimmend. Gleichzeitig wird mit einem Tief über dem Baltikum zunächst noch trockene Luft in den Nordosten Deutschlands gelenkt. Ein wechselhafter Witterungsabschnitt steht bevor, ab Montag wird es auch im Nordosten häufiger nass.Am Sonntag breitet sich die Gefahr von möglichen Gewittern und Starkregen von südlichen Deutschland her über die Mitte (Hessen und Thüringen) bis in den Nordwesten (Rheinland Pfalz und Nordrhein Westfalen)  aus. Dabei sind erneut kräftige Gewitter mit Starkregen, kleinkörnigem Hagel und stürmischen Böen zu möglich; auch lokale Unwetter durch Starkregen (Überflutungsgefahr) sind möglich. Allerdings gibt es in den genannten Gebieten auch Orte, die von dem allem nicht mitbekommen werden, da es eben wieder sehr lokal ist.Am Montag auch im Nordosten dichtere Wolken und zeitweise Regen, an der Oder noch Auflockerungen. Ansonsten insgesamt wechselnd bewölkt und verbreitet teils kräftige Schauer, örtlich auch Gewitter mit lokal größeren Regenmengen. Höchstwerte 16 bis 20 Grad, an der Oder bis 23 Grad.

Wettergefahren am Sonntag den 12-06-16

model_moddeuhd_2016061118_28_2_157

 

Gesammtsumme der Niederschäge von heute 11.06.16 20:00 Uhr bis 13-06-16 0:00 Uhr 

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Angelo D Alterio 2397 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.