Brisanter Dienstag, Gewitter, Schneefall, Graupel alles ist möglich

Schaut man sich die neusten Berechnungen der Wettermodelle an, so könnte es am kommenden Dienstag recht brisant in einigen Teilen von Deutschland werden. So könnte zum Beispiel in Nordrhein Westfalen in den Höhenlangen noch Schnee oder Schneeregen fallen, wiederum wird im Ruhrgebiet und im Rheinland vom Wettermodell Gewitter angezeigt.Im südlichen Bayern und Baden Württemberg wird aktuell noch Schneefall berechnet. Im weiteren Verlauf wären nach jetzigem Stand auch Gewitter in Hessen möglich. Es sei gesagt, das diese Berechnungen bis dato nur Prognosen sind, die sich nach wie vor immer noch ändern können. Das schöne Wetter ist wiederum mit dem heranführen von Polarluft ab dem morgigen Samstag erst einmal beendet, denn bb Freitag wird es Tag für Tag ein wenig kühler. Spätestens am Sonntag ist die Kaltluft da.Es wird regnen, es wird schneien, es kann Graupelgewitter geben. Es wird definitiv eine Rückkehr des Winters für einige Teile in Deutschland.

model_moddeuhd_2016042200_108_2_155

Die Rosafarbe zeigt die möglichen Gewitter, wiederum die blaue Farbe den möglichen Schneefall in den Höhenlagen.

model_moddeuhd_2016042200_111_2_155

Im weitere Verlauf, ziehen die Gewitter dann auch nach Hessen hinein

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Angelo D Alterio 2198 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.