Große Überflutungsgefahr durch Starkregen im Süden von Deutschland

Große Überflutungsgefahr durch Starkregen. In den letzten 24 Stunden wurde eine durchschnittliche Niederschlagsmenge von 72 l/m² in dem Gebiet registriert. Punktuell sind bis zu 112 l/m² Niederschlag gefallen. 

Betroffene Orte: Alpbach, Altenmarkt, Antdorf, Aschau im Chiemgau, Bad Feilnbach, Bad Heilbrunn, Bad Häring, Bad Tölz, Bad Wiessee, Bayrischzell, Benediktbeuern, Bichl, Brannenburg, Brixen im Thale, Ebbs, Eglfing, Ettal, Farchant, Fischbachau, Flintsbach, Frasdorf, Gaißach, Garmisch-Partenkirchen, Gmund am Tegernsee, Greiling, Großweil, Habach, Hausham, Hopfgarten im Brixental, Huglfing, Iffeldorf, Jachenau, Jenbach, Kiefersfelden, Kochel, Kreut, Krün, Kufstein, Königsdorf, Lenggries, Leutasch, Miesbach, Mittenwald, Murnau am Staffelsee, Neubeuern, Nußdorf am Inn, Oberaudorf, Oberhausen, Obersöchering, Ohlstadt, Penzberg, Pertisau, Polling, Raubling, Reichersbeuern, Riegsee, Rohrdorf, Rottach-Egern, Sachsenkam, Samerberg, Schlehdorf, Schliersee, Schwaigen, Seehausen am Staffelsee, Seeshaupt, Sindelsdorf, Spatzenhausen, Steinberg am Rofan, Tegernsee, Uffing, Waakirchen, Wackersberg, Wallgau, Warngau, Westendorf, Wörgl

Überflutungsgefahr in Bayern und Baden Württemberg

Beachten Sie bitte, dass ein Gebiet weiterhin orange, rot oder violett eingefärbt sein kann, wenn Niederschlag bereits vor einigen Stunden abgezogen ist. Unsere Hinweise bleiben je nach Niederschlagsereignis länger erhalten, da es an Bächen und Flüssen auch verzögert zu Blitzfluten kommen kann.

Über Angelo D Alterio 2081 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.