Neue Front aus Nordwest bringt Regen und Schnee

Mit Beginn des Mittwoches stellt sich die Wetterlage in Deutschland komplett um.  Sturmtiefs über Island und Skandinavien sorgen für kräftigen Wind in Deutschland

Wir müssen uns darauf einstellen, dass bis zum Wochenende immer wieder kleine Randtiefs über uns hinweg ziehen, die Regen und Schnee im Gepäck haben.

Auch in den Niederungen  wird es zeitweise winterlich mit Schnee und Glätte. Im Bergland kann es zu erheblichen Schneeverwehungen kommen.

Am Mittwoch frischt der Wind zunächst im Nordwesten weiter auf. Dort fällt alsbald Niederschlag in Form von Regen oder Schneeregen, später Regen. Sowohl das Starkwindfeld als auch der Niederschlag weiten sich im Tagesverlauf nach Südosten aus.

Dabei setzen die Niederschläge umso eher als Schnee ein, je weiter sie nach Südosten vorankommen. Später gehen sie in den Niederungen aber auch dort in Regen über.

Zumindest in der Nordwesthälfte frischt der Wind bis zum Nachmittag in Böen stark bis stürmisch auf, schwere Sturmböen können sich außer auf Berggipfeln auch an der Nordseeküste einstellen. Im höheren Bergland kann es Schneeverwehungen geben.

Am Donnerstag entwickeln sich bei wechselnder, meist starker Bewölkung in der Nordhälfte Regen-, Schnee- und Graupelschauer, im Norden vereinzelt auch kurze Gewitter. In der Südhälfte kommt mitunter länger andauernder Niederschlag auf.

Dabei liegt die Schneefallgrenze etwa zwischen 200 und 500 m, Richtung Alpen und Südschwarzwald bei 700 bis 900 m. Die Temperatur erreicht 2 bis 5 Grad, im höheren Bergland -1 bis 2 Grad. Es weht mäßiger bis frischer, vor allem im Norden, im Süden und im Bergland in Böen starker bis stürmischer Wind aus Südwest.

An der See sowie in exponierten Kamm- und Gipfellagen des Berglands sind Sturmböen oder schwere Sturmböen möglich.

Die HD Modellkarte zeigt den Durchzug der Warmfront gegen 14.00 Uhr. Im Westen durchweg Regen, im Osten Schneefall.

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Angelo D Alterio 2305 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei unwetteralarm.com Wetter und Unwetter ist eine Leidenschaft von mir. Geboren 1970 im hessischen Bad Vilbel.