Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Wetter und Unwetter-Nachrichten von unserem Partner kachelmannwetter.com. Bitte beachten Sie, dass auf dieser Wetter News Seite nur ein kleiner Teil der Wetterartikel zu sehen sind. Um den kompletten Artikel zu lesen, klicken Sie auf die jeweilige Überschrift im Artikelfeld.

2016 mit erneutem globalen Temperaturrekord

Das Jahr 2016 war nach einer Meldung der NASA und des US-Wetterdienstes global das bisher wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen in den 1880er Jahren. Es ist bereits das dritte Jahr in Folge mit einem neuen Rekord. Auch die meisten Einzelmonate stellten neue Rekorde auf. Das Video der NASA zeigt den Temperaturverlauf seit den 1880er Jahren bis zum Jahr 2016. Vor allem seit den 1990er Jahren ist die globale Temperatur deutlich angestiegen. Die Karte zeigt die weltweite Temperaturverteilung im Jahr 2016 (Quelle: NOAA). Nur wenige Regionen wie auf dem Nordatlantik waren kälter als im langjährigen Mittel. Seit den 1880er Jahren
Author: Thomas Sävert
Posted: January 18, 2017, 5:11 pm

Schnee in Andalusien

Andalusien verbindet man eher mit viel Sonnenschein und Sommerhitze über 40 Grad. Im Winter kann es hier nachts auch mal frostig werden und manchmal schneit es sogar. Am Mittwochnachmittag blieb der Schnee sogar in einigen tiefer gelegenen Regionen liegen. Die Temperaturen in Südspanien am Mittwochnachmittag um 15 Uhr. Direkt an der Mittelmeerküste liegen die Temperaturen meist noch bei knapp 10 Grad, in Murcia im Schneeregen allerdings nur im 3 Grad. Im Landesinnern ist es deutlich kälter, örtlich lagen die Werte mitten am Nachmittag nur bei 0 Grad. In Grazalema waren es nur 1,6 Grad. Ebenfalls westlich von Malaga liegt Monda,
Author: Thomas Sävert
Posted: January 18, 2017, 3:07 pm

Vorsicht: Gebietsweise Glatteis im Norden erwartet!

Warmfront zieht auf In Norddeutschland zieht am Mittwoch eine Warmfront auf, die in den kommenden Tagen langsam mildere Luft bringt. Zunächst schiebt sich aber feuchte und mildere Luft über die bodennahe Kaltluft und es kann gebietsweise zu gefrierendem Regen und Nieselregen kommen. Anfangs kann es teilweise auch noch etwas Schnee geben. Bis zum Abend breitet sich leichter Schneefall über Teile von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein aus, im nördlichen Schleswig-Holstein folgt bereits etwas Regen oder Nieselregen, der im Übergangsbereich zur Frostluft gefrieren kann. Größere Neuschneemengen werden übrigens nicht erwartet. Im Folgenden die Karte des Rapid Update HD Modells für Mittwoch 15 Uhr, alle stündlichen
Author: Fabian
Posted: January 18, 2017, 5:14 am

+++ Live-Wetter-Ticker Tief EGON: Gebietsweise Schnee, schwerer Sturm +++

Am Donnerstag (12.01.2017) entstand auf dem Ostatlantik und im Bereich des Ärmelkanals ein Randtief. Dies bedeutet einfach gesagt, dass sich auf der Südseite, also am Rande eines großen Tiefs über Nordeuropa, ein kleines neues Tief entwickelte. Die genaue Zugbahn entscheidet bei einem solchen Randtief über Schnee oder Regen, denn an der Vorderseite wird vorübergehend mildere Luft nach Norden geführt, während nördlich kältere Luft liegt, die rückseitig wieder nach Süden gelenkt wird. Zudem wird an der Südseite ein räuumlich begrenztes, aber sehr starkes Sturmfeld von West nach Ost geführt. Wir halten Sie hier im Folgenden über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden.
Author: Wettervorhersage
Posted: January 12, 2017, 10:33 am

Schnee, Eisregen und Gewitter in Teilen der USA

Während bei uns in Deutschland ruhiges Hochdruckwetter herrscht und nur am Sonntag mal ein kleines Tief den Osten und Südosten streift, steht größeren Teilen der USA markantes Wetter bevor. Am Wochenende wird es mit einem Tiefdruckgebiet zu teils kräftigen Schneefällen und gebietsweise auch zu Eisregen kommen. Auf der warmen Seite weiter südlich sind sogar heftige Gewitter möglich. Das HD Modell zeigt zunächst den groben Ablauf bis Sonntag 09 Uhr MEZ. Die aktuellen Karten des HD Modells für die USA sind hier zu finden. Die Legende gibt Aufchluss über Schnee, Eisregen (rot) oder Gewitter.   Für Neuengland gibt es von uns
Author: Fabian
Posted: December 16, 2016, 11:05 am

Taifun NOCK-TEN hat Philippinen überquert

Der Supertaifun NOCK-TEN hat die Philippinen im Nordwestpazifik mit Westkurs überquert und hier große Schäden angerichtet. Neben den Böen brachte der Taifun vor allem eine meterhohe Sturmflut und heftige Regenfälle mit sich. Bei der Überquerung der bergigen Inselgruppe schwächte sich der Taifun deutlich ab. Das aktuelle Satellitenbild zeigt den Taifun bereits westlich der Inselgruppe. Einige Inseln liegen noch unter dem Einfluss des Sturms, der sich nun aber weiter auf das Südchinesische Meer hinaus begibt. Die aktuelle Blitzaktivität im Bereich des sich abschwächenden Taifuns ist nur noch gering. Zunehmende Blitzaktivität wäre dagegen eher ein Zeichen für eine Verstärkung des Sturms. Die
Author: Thomas Sävert
Posted: December 26, 2016, 6:15 am
Alle Wettergefahren für die Landkreise und Kreisfreie Städte im Live Ticker (Bitte Bundesland anklicken)