Starkschneefall , Schneeschauer, Glätte, verwehungen, Sturmböen Update der Warnlage 13.01.2017

Unwetterwarnung der Stufe “ ROT “ wegen der Gefahr von Starkschneefall und starken Verwehungen !

Wetterwarnung Stufe “ ORANGE “ wegen der gefahr von Starkschneefall, Verwehungen, stürmischen Böen – teils Sturmböen !

Vorwarnung vor Starkschneefall, Glätte, starken Böen und mögliche Verwehungen !

Ausgegeben am 13.01.2017 um 17:00 Uhr, gültig bis zum 14.01.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.

 

Während kräftige Schneefälle und Schneeschauer allmählich ostwärts abziehen folgt aus Nordwest die nächste Front. Diese bringt erneut Starkschneefall.

Teilweise auch schauerartig verstärkt und im äußersten Nordwesten kann ein Gewitter nicht ausgeschlossen werden. Der Wind nimmt erneut zu und von der Nordsee bis zum Sauerland sind durchaus Sturmböen möglich sonst meist starke bis steife teils stürmische Böen.

Dabei sind erneut Verwehungen möglich. Im nachhinein geht der Schneefall in den Niederungen in Regen über. Die Schneefallgrenze steigt zur nacht auf 200 bis 300 Meter an.

Im äußersten Nordwesten auch bis 400 Meter. je weiter die Front voran kommt desto mehr fällt Schnee bis in die Niederungen. Es besteht verbreitet Glättegefahr !

Weitere Artikel

Über Udo Karow 1344 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten