Aktuelle Wettergefahren Sturmwarnung und Unwetterwarnung für den Schwarzwald Baar Kreis

Aktueller Warnlagebericht Wettergefahren/Unwetterwarnungen
Unwetter Sturmwarnung Unwetter für Hessen
WARNLAGEBERICHT für Baden-Württemberg ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 23.04.2017, 04:30 Uhr

Heute früh vor allem im Nordosten sowie im Bergland leichter Frost, streckenweise Glätte.
Im Bergland kann es vereinzelt Glätte gebben.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 24.04.2017, 04:30 Uhr
Die eingeflossene Kaltluft gerät allmählich unter Hochdruckeinfluss.
Heute früh gibt es im Bergland sowie im Nordosten örtlich leichten Frost bis -1 Grad.
Im Bergland kann stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe auftreten. Tagsüber werden keine warnwürdigen Wetterereignisse erwartet. In der Nacht zum Montag gibt es verbreitet leichten Frost.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 23.04.2017, 06:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Brüser
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Unwetteralarm Warnlage und Berichte

An der Nordsee und Ostsee Sturmböen, im Bergland stürmische Böen

Eine Kaltfront zieht heute von der Mitte bis in den Süden von Deutschland, dabei kommt es im Bereich der Kaltfront zu regen, eine große Wetterwirksamkeit hat die Kaltfront allerdings nicht. Am Samstag in der Früh weht im Norden und Osten lebhafter Nordwestwind mit steifen Böen, an den Küsten von Nordsee und Ostsee auch stürmischen Böen, in frien Küstenabschnitten der Ostsee vereinzelt mit Sturmböen. Mit Durchzug der Kaltfront fällt die Schneefallgrenze in den Mittelgebirgen auf 600 Meter ab, dabei muss vor allem im Harz mit Schneefall und Glätte gerechnet werden. Tagsüber kommt es im Norden und Osten von Deutschland verbreitet zu Windböen, an den Küsten und in Gipfellagen der östlichen Mittelgebirge zu stürmischen Böen und Sturmböen aus Nordwest. Vor allem in Norden uns Osten entwickeln sich im Tagesverlauf zum teil kräftige Schauer, die unter anderem auch als Graupel fallen können. Kurze Gewitter und Sturmböen in Schauernähe sind nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Sonntag gibt es im Norden und Osten noch einzelne Regen-, Schneeregen- und Graupelschauer, anfangs auch kurze Gewitter, die aber allgemein nachlassen, zuletzt an den Küsten. Lediglich an den Nordseiten von Harz und Erzgebirge kann es noch etwas länger Niederschläge geben, die teilweise bis in tiefe Lagen als Schnee fallen. Vor allem oberhalb von 400 m kann sich örtlich eine dünne Schneedecke bilden oder es gibt Glätte durch Schneematsch.

.
Frost/Hitzewarnung 12 Stunden Vorschau
UWA Unwettermelder Live UWA Wettermelder Bilder und Videos

Guten Morgen bei jetzt 1.1℃,wolkig,Wind NW 3 bft,Luftdruck 1025 mbar,Niederschlagsrisiko 0% aus 55599 Siefersheim in Rheinhessen ... Lesen Sie mehrmehr

Eingestellt vor 32 minuten

Guten Morgen bei jetzt 1.1℃,wolkig,Wind NW 3 bft,Luftdruck 1025 mbar,Niederschlagsrisiko 0% aus 55599 Siefersheim in Rheinhessen
Mehr Fotos unserer Wettermelder
.Werden Sie UWA Wettermelder für Ihre Region
Möchten Sie ihre Wetterbilder hier sehen ? Werden sie jetzt einer von über 40.000 UWA Wettermelder auf Facebook. Berichten Sie Live über Ihr Wetter in ihrer Region. Wenn wir ihr Interesse geweckt haben, besuchen Sie uns auf Facebook unter UWA Wettermelder
Unwetterwarnung Sturmwarnung Live Ticker

Föhnsturm am Samstag

Ein Tief jagt momentan das andere, hier können Sie die Live-Ticker von Sturm Thomas von vergangener Woche und vom aktuellen Sturm Wilfried nachlesen. Auf der Vorderseite dieser Tiefs, die über dem nahen Atlantik liegen, kann sich vorübergehend immer wieder eine südwestliche Strömung aufbauen. So steht uns am Freitagnachmittag und am Samstag in den Alpen, in den Alpentälern und teilweise sogar bis ins deutsche Alpenvorland hinaus ein markantes Föhnereignis bevor. Zur Entstehungsgeschichte: Ein Tief liegt am Freitag vor Großbritannien und die Luft strömt von Süden an die Alpen. Auf der Alpensüdseite gibt es Stauniederschläge, nördlich des Alpenhauptkammes aber stürmischen Föhn.  
Author: Peter
Posted: March 2, 2017, 2:19 pm
Schwarzwald Baar Kreis
Aktuelle Wettermodelle Deutschland
Signifikante Wetter Baden WürttembergSturmwarnung für Baden Württemberg
Aktuelle Wetterwarnungen Städte und Gemeinden
Info Schwarzwald Baar Kreis
Der Schwarzwald Baar Kreis grenzt im Uhrzeigersinn im Nordwesten beginnend an die Landkreise Ortenaukreis, Rottweil, Tuttlingen und Konstanz (alle in Baden-Württemberg), an den zur Schweiz gehörenden Kanton Schaffhausen sowie an die Landkreise Waldshut, Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen .Der Schwarzwald-Baar-Kreis umfasst den Südosten des Mittleren Schwarzwalds, den nördlichen Teil des Randen sowie die Landschaft Baar, einer Gäu- bzw. Albvorlandschaft zwischen dem Schwarzwald und der Schwäbischen Alb. Die höchste Erhebung des Kreises mit 1.164 m liegt etwas verborgen innerhalb des langgestreckten, in Nord-Südrichtung verlaufenden Farnberg-Plateaus südlich des bekannteren Gipfels des Rohrhardsberges in der Nähe des Griesbacher Ecks.

Links im Bild die Webcam der Stadt Villingen Schwenningen