Aktuelle Wettergefahren Sturmwarnung und Unwetterwarnung für den Landkreis Hildesheim

Aktueller Warnlagebericht Wettergefahren/Unwetterwarnungen
Unwetter Sturmwarnung Unwetter für Niedersachsen und Bremen
WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 30.04.2017, 15:30 Uhr
Heiter, 14 bis 18 Grad, Windböen aus Südost

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 01.05.2017, 14:30 Uhr
Ein Hoch erstreckt sich von Südskandinavien zum Baltikum und verstärkt sich. Ein Tief weitet sich von Irland nach Süddeutschland aus. Sein Ausläufer nähert sich morgen von Südwesten her. WIND:
Heute gibt es vor allem in den westlichen und südlichen Landesteilen WINDBÖEN um 55 km/h (Bft 7) aus Südost bis Ost, in der Nacht vor allem auf den Inseln, morgen dann eher in den östlichen Landesteilen sowie an der See.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 30.04.2017, 20:30 Uhr
Deutscher Wetterdienst, RSZ Hamburg / J.Perkuhn
Quelle: Deutscher Wetterdienst
Unwetteralarm Warnlage und Berichte

freundliches Wetter am Sonntag in Deutschland, dank Hoch Sonja

Hoch Sonja liegt mit dem seinem Kern über der Ostsee und bestimmt kurzzeitig das Wetter über ganz Deutschland. Freundliches und ruhiges Wetter mit verbreitet viel Sonne, doch der schein trügt. Schon am Montag bringen neue Tiefausläufer über Frankreich neues unbeständiges Wetter, dass zu erst den  Westen und Süden und am Dienstag auch den Norden uns Osten erreichen. Am Sonntagfrüh ist der Himmel über Deutschland klar oder nur gering bewölkt, ganz vereinzelt gibt es Dunst- und Nebelfelder. Lediglich am Erzgebirge halten sich lockere Wolkenfelder. Die Temperaturen am Morgen liegen zwischen +5 und -4 Grad. Tagsüber scheint meist die Sonne, vor allem in der Osthälfte von Deutschland und im Bergland bilden sich lockere Quellwolken. Die Höchstwerte liegen im Norden und Osten zwischen 12 und 16 Grad, an der See zum Teil etwas darunter. Sonst werden 15 bis 20 Grad erreicht mit den höchsten Werten am und um den Rhein herum. Am Montag weitet sich der Regen im Tagesverlauf über große Teile der Südwesthälfte von Deutschland aus. Gebietsweise regnet es längere Zeit am Stück, zum Teil ist der Regen auch schauerartig verstärkt. Im [weiterlesen]

.
Frost/Hitzewarnung 12 Stunden Vorschau
UWA Unwettermelder Live UWA Wettermelder Bilder und Videos
Jürgen Scheuermann hat 4 Fotos zum 30. April 2017 in UWA Wettermelder hinzugefügt.
Jürgen Scheuermann

Herrlicher Sonnenschein in 69168 Wiesloch BaWü bei 20°C ... Riesige Trockenrisse es wird Zeit dass es mal ausgiebig Regnet ... Lesen Sie mehrmehr

Eingestellt vor 2 stunden

Herrlicher Sonnenschein in 69168 Wiesloch BaWü bei 20°C ... Riesige Trockenrisse es wird Zeit dass es mal ausgiebig Regnet
Mehr Fotos unserer Wettermelder
.Werden Sie UWA Wettermelder für Ihre Region
Möchten Sie ihre Wetterbilder hier sehen ? Werden sie jetzt einer von über 40.000 UWA Wettermelder auf Facebook. Berichten Sie Live über Ihr Wetter in ihrer Region. Wenn wir ihr Interesse geweckt haben, besuchen Sie uns auf Facebook unter UWA Wettermelder
Unwetterwarnung Sturmwarnung Live Ticker

Föhnsturm am Samstag

Ein Tief jagt momentan das andere, hier können Sie die Live-Ticker von Sturm Thomas von vergangener Woche und vom aktuellen Sturm Wilfried nachlesen. Auf der Vorderseite dieser Tiefs, die über dem nahen Atlantik liegen, kann sich vorübergehend immer wieder eine südwestliche Strömung aufbauen. So steht uns am Freitagnachmittag und am Samstag in den Alpen, in den Alpentälern und teilweise sogar bis ins deutsche Alpenvorland hinaus ein markantes Föhnereignis bevor. Zur Entstehungsgeschichte: Ein Tief liegt am Freitag vor Großbritannien und die Luft strömt von Süden an die Alpen. Auf der Alpensüdseite gibt es Stauniederschläge, nördlich des Alpenhauptkammes aber stürmischen Föhn.  
Author: Peter
Posted: March 2, 2017, 2:19 pm
Hildesheim
Aktuelle Wettermodelle Deutschland
Signifikante Wetter NiedersachsenSturmwarnung für Niedersachsen
Aktuelle Wetterwarnungen Städte und Gemeinden
Info Landkreis Hildesheim
Der Landkreis Hildesheim grenzt im Uhrzeigersinn im Nordwesten beginnend an die Region Hannover, an den Landkreis Peine, an die kreisfreie Stadt Salzgitter, an die Exklave Baddeckenstedt des Landkreises Wolfenbüttel sowie an die Landkreise Goslar, Northeim, Holzminden und Hameln-Pyrmont.Der Landkreis Hildesheim wird durch eine Vielzahl landschaftlich reizvoller Erscheinungsformen geprägt, vor allem bedingt durch den Übergang vom Mittelgebirge in die Norddeutsche Tiefebene. Daher kann der Landkreis grob in vier Naturräume unterschieden werden: die westliche, dichtbesiedelte Hildesheimer Börde und Calenberger Lößbörde, sowie das östlich gelegene, waldreiche untere Innerstebergland und Leinebergland. Eher im südlichen Kreisgebiet sind die Gebirgs- und Höhenzüge wie der Osterwald, Thüster Berg, Ith, Hils, die Sieben Berge, die Vorberge, der Hildesheimer Wald, der Duinger Wald, Hainberg, Sackwald und Selter zu finden. Das Gebiet im südöstlichen Kreisgebiet bei Bockenem im Einzugsgebiet der Nette wird Ambergau genannt.

Links im Bild die Webcam der Stadt Hildesheim (Marktplatz)