02.01.2016 Warnungen vor Schneefall und Glätte sowie gefrierenden Regen

warnlage02012016

Warnlage 02.01.2016 ausgegeben am 02.01.2016 um 10:45 Uhr

ausgegeben von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Über Deutschland befindet sich aktuell eine Luftmassengrenze die kalte Frostluft im Osten und Nordosten von milder feuchter Luft im Westen und Südwesten trennt. Im Übergangsbereich muss heute mit Glätte und Schnee gerechnet werden. An der Nordsee sorgt ein erhöhter Druckunterschied für stärkeren Wind.

 

Warnlage : Heute muss im Übergangsbereich der erwähnten Luftmassengrenze mit Schneefällen und gefrierendem Regen gerechnet werden. Eine exakte Eingrenzung ist dabei recht schwer da die Luftmassengrenze sich hin und her bewegt. Dabei liegt die 0° Grenze östlich der Luftmassengrenze zwischen 0 und 400 Meter und westlich davon bei 600 bis 1000 Meter. Es ist mit einem erhöhten Glätterisiko zu rechnen. An der Nordsee sind heute stürmische Böen, teils auch Sturmböen zwischen 70 und 80 km/h möglich.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Udo Karow 1377 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten