03.01.2016 Unwetterwarnung vor extremer Glätte durch Glatteisregen !

Aktualisiert am :

warnlage03012016

Unwetterwarnung vor extremer Glättegefahr durch Glatteisregen !

markante Warnung vor Glätte durch Schnee und Eis !

markante Warnung vor Sturmböen !

Vorwarnung vor Schneefall, Glätte, Glatteisregen !

 

ausgegeben am 03.01.2016 um 10:30 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Über Deutschland findet sich aktuell eine Luftmassengrenze die sich von Niedersachsen bis nach Bayern zieht. Östlich davon liegt Frostluft die vor allem Richtung Berlin / Brandenburg für eisige Temperaturen sorgt. Südwestlich und westlich liegt feuchte milde Luft wo es oftmals stark bewölkt und nass ist. In der Luftmassengrenze ist mit verschiedenen Agregatzuständen des Niederschlags zu rechnen. Die Luftmassengrenze bleibt bestehen und ändert seine Position kaum. Über der Nordsee macht sich unter anderem noch ein deutlicher Druckunterschied bemerkbar der dort für Sturm sorgt.

Warnsituation : Bei Bodentemperaturen von unter Null Grad kommt es derzeit vor allem in Niedersachsen zu Eisglätte durch gefrierenden Regen. Aufgrund der Gefährlichkeit der Lage wurde eine Unwetterwarnung ausgegeben. Desweiteren sind auch in anderen Regionen Glätte durch Eis und Schnee möglich. Auf der kalten Ostseite der Luftmassengrenze ist eher mit Schneefall zu rechnen. Auf der West- und Südwestseite eher Regen. In der Luftmassengrenze kann es Schnee, Schneeregen oder Glatteisregen geben.

Auf der Nordsee und den vorgelagerten Inseln sind heute schwere Sturmböen um 100 km/h möglich. An der Küste und der deutschen Bucht sind Sturmböen um 80 einzelne Böen auch bis 95 km/h möglich.

In Ostdeutschland herrscht aktuell von Sachsen bis Mecklenburg-Vorpommern extremer Frost durch Temperaturen von -8 bis -12°C. Durch teilweise starke Böen um 50 km/h fühlt sich die Temperatur noch deutlich kälter an.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten