04.07.2015 Vorwarnung vor lokal schweren Gewittern gültig bis Sonntagabend !

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

+++ Vorwarninformation für den 04.07. und 05.07.2015 +++

Heute zieht aus Frankreich kommend ein #Bodentief nach Norddeutschland. Dabei wird zu der vorhandenen heißen Luftmasse auch feuchte Luft zugeführt. Dieses sorgt für zunehmende #Schwüle und somit mit einer sehr hohen bis extremen Wärmebelastung. Es können heute im ganzen Land lokal heftige #Hitzegewitter auftreten. Dieses vor allem durch orografische Hebung an Gebirgen. Ein weiterer Schwerpunkt scheint sich über Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern abzuzeichnen. Sachsen-Anhalt wäre ebenfalls im Gebiet.

Bei den Gewittern muss mit #Hagel um 3 cm Durchmesser ( lokal 5 cm ), intensiven #Starkregen und #Sturmböen gerechnet werden. Ein lokales Starkwindereignis ist nicht auszuschließen. #Tornados sind aufgrund der gerechneten hohen Wolkenbasen eher nicht zu erwarten aber auch nicht auszuschließen. Die Gewitter können sehr blitzintensiv ausfallen.

Am Samstagabend nimmt von Westen her die Gewitterbereitschaft zu – Schauer und Gewitter breiten sich in der Nacht zum Sonntag langsam ostwärts aus. Die #Unwettergefahr bleibt bestehen.

Am #Sonntag 05.07.2015 ziehen weitere, teils schwere #Gewitter mit hohem Unwetterpotential übers Land. Am Abend verlagert sich deren Schwerpunkt ostwärts. Es besteht die Gefahr von heftigem Starkregen, Großhagel und Sturmböen. Bei der zunehmenden Scherung sind auch Tornados denkbar.

Bitte beachten: Am heutigen Samstag werden Gewitter nur punktuell und lokal auftreten. Das macht es schwer diese genau vorherzusagen!

Hinweis: Es herrscht in weiten Teilen des Landes eine hohe bis sehr hohe #Waldbrandgefahr!

vorwarnung04072015

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten