04.08.2015 Update mit Akutwarnung

Akutwarnung04082015

Aktuell zieht eine #Kaltfront von Westen weiter in die Mitte und wird am Abend die Osthälfte erreichen. Dabei können sich kräftige #Gewitter und #Starkregenschauer ausbilden. Die #Radiosondenaufstiege zeigen innerhalb der #Kaltfront eine sehr feuchte Luftmasse mit einem sehr hohen Gehalt an niederschlagbaren Wassers von teilweise mehr als 40 mm.

Eine Akuwarnung ROT wurde ausgegeben wegen eines heftigen Gewitters zwischen #Lübeck und #Hamburg. Diese Zelle rotierte teilweise. Hier ist mit #Sturmböen teils schweren Sturmböen, #Hagel und #Starkregen zu rechnen.

In NRW gab es ebenfalls einen kräftigen teils gewittrigen #Starkregenschauer mit hohen #Regenmengen innerhalb kurzer Zeit. Aufgrund der #Starkregenereignisse kann man lokale #Überflutungen nicht ausschliessen. Auf den #Autobahnen besteht die Gefahr von #Aquaplaning.

Im weiteren Verlauf können sich immer wieder Starkregenschauer und kräftige Gewitter bilden. Dabei nimmt im Westen das Risiko allmählich ab während es im Osten weiter ansteigt.

Auch weiterhin besteht lokal #Unwetterpotential mit schweren Sturmböen ( 100 km/h = 10 Beaufort ), Hagelschlag und heftigem Starkregen. Sonst weiterhin lokal Starkregenschauer und lokale stürmische Böen.

Über Udo Karow 1430 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten