13.01.2016 Warnung vor Sturm und Schnee in höheren Lagen

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

warnlage13012016

Unwetterwarnung für Lagen oberhalb 1000 Meter vor schweren Sturmböen, oberhalb 1500 Meter auch orkanartige Böen

markante Wetterwarnung Sturm und Schnee oberhalb 400 bis 600 Meter mit erhöhter Glättegefahr

ausgegeben am 13.01.2016 um 08:15 Uhr – gültig bis 18:00 Uhr

von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Deutschland befindet sich weiterhin unter dem Einflussbereich eines ausgedehnten Tiefdruckkomplexes. Dabei ziehen immer wieder Tiefausläufer über uns hinweg. Durch das Tief wird Kaltluft zu uns gelenkt. Vor allem Höhenkaltluft ist wetterbestimmend.

Warnsituation : Für den Hochschwarzwald haben wir wegen der Gefahr schwerer Sturmböen oberhalb 1000 Meter eine Unwetterwarnung ausgegeben. Hier kann es durch Schneefall zu möglichen Verwehungen kommen. Im Alpengebiet sind oberhalb 1500 Meter orkanartige Böen möglich. In Süddeutschland sind auch in den Niederungen einzelne Sturmböen bis 80 km/h möglich. Sturmböen auch im Harz und im Sauerland. Zudem sind heute erneut lokal kräftige Schauer zu erwarten. Dabei fällt oberhalb 400 bis 600 Meter überwiegend Schnee. Sonst Schneeregen, Graupel oder Regenschauer. Dabei sind erneut starke bis lokal stürmische Böen möglich. Die Schneefallgrenze sinkt im Tagesverlauf weiter ab und liegt am Abend vielerorts bei 200 bis 400 Meter. Dort wo es zu Schneefall kommt ist mit einem erhöhtem Risiko für Strassenglätte zu rechnen.

Über Udo Karow 1568 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten