14.06.2015 Vorwarnung vor lokalen Schwergewittern und möglichem Dauerregen !

Guten Morgen zum Vorwarnbericht für den 14.06.2015

So wie es in der Nacht aufhörte, geht es heute weiter. Wir erwarten heute, dass vor allem im südlichen Baden Württemberg und im südlichen Bayern häufig kräftige Schauer und lokale #Schwergewitter auftreten. Hierbei können sich auch wieder Hagelzellen bilden und vor allem der Starkregen bleibt ein Problem. Zudem sind auch wieder lokale #Sturmböen nicht auszuschließen. Des weiteren kann man, auch wenn die Gefahr gering ist, einen Tornado nicht ausschließen. Im Erzgebirge können sich vereinzelt kräftige Gewitter von Tschechien heraus entwickeln. Zudem kann es zu starken Gewittern im bayrischen Wald kommen. Im weiteren Verlauf kann sich im Alpenvorland rund um den Bodensee eine Dauerregensituation einstellen. Dabei kommt es zu ergiebigen teils gewittrige Regenfällen. Es können Mengen von 50 bis lokal 100 mm in 24 Stunden auftreten. Der Dauerregen erfasst auch das bayrische Alpenvorland. So sind erneut #Überflutungen ein Thema sowie lokales #Hochwasser an kleinen Bächen und Flüssen. An Berghängen kann es zu #Erdrutschen kommen. Im Alpengebiet könnte es zu Murenabgängen kommen.

vorwarnung14062015

Über Udo Karow 1430 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten