15.01.2016 Warnungen vor Schneefall, Sturmböen und Verwehungen

warnlage15012016

Warnungen vor Schneefall, lokalen Sturmböen und Schneeverwehungen

ausgegeben am 15.01.2016 um 08:45 Uhr gültig bis 20:00 Uhr

Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Heute zieht Schneetief Emma übers Land. es liegt aktuell über NRW und zieht weiter Ost bis Südostwärts. Auf seiner Südwestflanke kommt es zu einem zunehmenden Druckgradienten was sich beim Wind bemerkbar machen wird. Im Bereich des Kerns und auf der Nordwestflanke wird mildere Luft zugeführt so das dort eher Regen zu erwarten ist. Die Schneefallgrenze liegt hier bei 250 bis 350 Meter.

Warnsituation : Das Tief sorgt heute vor allem über der Mitte und auch der Südhälfte für kräftige Schneefälle. Vor allem im Stau der Mittelgebirge und später den Alpen sind 15 bis 25 cm Neuschnee möglich. Zudem weht ein frischer Wind und vor allem in der Südhälfte können starke bis stürmische teils auch Sturmböen auftreten. In verbindung mit dem Schneefall treten somit Schneeverwehungen auf. Vor allem in den Höhenlagen des Schwarzwaldes ist eine Unwettersituation möglich. Im allgemeinen wird es wohl oberhalb 300 bis 400 Meter tief winterlich bleiben. Am Rhein, Donau, Main, Mosel wird es dagegen Schneeregen oder Regen geben. Im Tagesverlauf können sich wieder Schauer entwickeln die teilweise kräftig sein können. Dadurch kann es dann auch bis in tiefe Lagen zu Schneefall kommen. Es besteht eine deutlich erhöhte Glättegefahr.

Hat dir dieser Artikel gefallen ? Dann freuen wir uns über deine Bewertung
[Total: 0 Durchschnitt: 0]
Über Udo Karow 1409 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten