17.11.2015 Update – Vorwarninformation ! Sturmlage erwartet !

Vorwarninformation aktiv wegen drohender Sturmlage !

Akutwarnung ( Bergland ) Sturm !

Akutwarnung : Dauerregen !

ausgegeben am 17.11.2015 um 10:15 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion

gültig bis 18.11.2015 um 12:00 Uhr

 

Die Wetterlage : Aktuell haben wir es mit einem abziehenden Frontensystems eines Sturmtiefs über der nördlichen Nordsee zu tun. Dabei zieht eine leichte Wellenstörung die von einem schwachen Kurzwellentrog gestützt wird ostwärts über uns hinweg. Dabei werden immer wieder Schauer oder schauerartige Regenfälle ausgelösst die besonders im bergischen Land ( NRW ) zu bemerken sind. Vor allem in den Hochlagen oberhalb 500 Meter treten aktuell Sturmböen auf und oberhalb 800 bis 1000 Meter auch schwere Sturmböen. Auf dem Brocken sind diese Böen auch orkanartig. Am Nachmittag sorgt ein kleiner Zwischenhochkeil für eine Wetterberuhigung aber bereits am Abend erreicht uns die Warmfront von Sturmtief Heini. Dabei fliesst hinter der Warmfront labil geschichtete Warmluft subtropischen Ursprungs ein. Hier bei können dann vor allem vor der nahenden Kaltfront kräftige Schauer und Gewitter entstehen. Die Kaltfront könnte sich zu einer Schauer- und Gewitterlinie ausbilden. Dadurch können starke Höhenwinde von 50 bis 70 Knoten herabgemischt werden. Dabei können bei Gewittern und kräftigen Schauern auch orkanartige Böen in den Niederungen auftreten. Das Hauptsturmfeld wird wohl von den Benelux über NRW und Hessen weiter nach Osten ziehen. Die höchsten Windgeschwindigkeiten rechnen die Modelle vor allem über dem nördlichen NRW und in den höheren Lagen.

Warnsituation : Aktuell ist vor allem für das bergischen Land in NRW eine Akutwarnung für Dauerregen bis zum Nachmittag aktiv. Hier sind durchaus Regenmengen von 30 Liter und mehr möglich. In den Hochlagen sind Akutwarnungen vor Sturmböen aktiv. Dabei ist der Feldberg und der Brocken auf die Stufe ROT und VIOLETT gesetzt wegen den stärksten Böen über Stärke 10 bis 11 Beaufort.

Verbreitet wurde eine Vorwarninformation vor Sturm gesetzt da am Abend eine landesweite Sturmlage erwartet wird. Hierbei sind in den Niederungen Böen von 50 bis 80 km/h zu erwarten. Über dem nördlichen NRW sind Böen von 100 km/h möglich. Im bergland oberhalb 400 bis 500 Meter sind ebenfalls schwere Sturmböen um 100 km/h möglich. Oberhalb 700 Meter auch orkanartige Böen denkbar. Auf dem Brocken Orkanböen. Zudem sind eventuell Gewitter möglich. In deren Nähe und in der Nähe zu kräftigen Schauern sind ebenfalls orkanartige Böen möglich. Die erwartete Kaltfront kann als Schauer- und Gewitterlinie über das Land ziehen und heftige Böen auslösen. Ein schwaches Tornadopotential ergibt sich aufgrund der deutlichen vertikalen Windscherung. Zudem ist mit lokalem Starkregen zu rechnen.

warnlage17112015update

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten