18.11.2015 Update ! Unwetterwarnung !

unwetterwarnung18112015

Verschärfung der Warnsituation für den 18.11.2015

ausgegeben am 18.11.2015 um 00:40 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Sturmtief Heini liegt mit seinem Kern über Dänemark. Seine Kaltfront hat uns überquert und nun folgt das Hauptsturmfeld mit Schauern und einzelnen Gewittern. Das Sturmfeld wird am Morgen dann den Osten und Nordosten erreichen.

Unwetterwarnung : In der Mitte, im Westen und Norden ist in der Nacht mit schweren Sturmböen zu rechnen. In Schauer- und Gewitternähe auch orkanartige Böen bis 110 km/h. Im violetten Streifen sind Orkanböen um 120 teilweise höher zu erwarten. Vor allem in Gewittern sind heftige Böen wahrscheinlich. Zudem besteht eine Gewisse Gefahr für das Auftreten lokaler Tornados. Im Süden dagegen wird es bis auf die Hochlagen deutlich ruhiger bleiben. Jedoch ist in den kommenden Tagen dort einiges an Regen zu erwarten. Auf dem Brocken wurden schon extreme Orkanböen von mehr als 150 km/h erreicht. Nach Auskunft der Meteorologen sind durchaus Böen bis 180 km/h dort denkbar. Am Morgen ist dann im Osten und Nordosten die Gefahr für schwere Sturmböen teils orkanartige Böen gegeben.

Über Udo Karow 1456 Artikel

Meine Spezialgebiete:
Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren,
Radiosondenaufstiege auswerten