20.11.2015 Unwetterwarnung Starkregen/Dauerregen !

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Unwetterwarnung vor heftigen Starkregen / Dauerregen ausgegeben am 20.11.2015 um 10:20 Uhr

gültig bis Samstag 21.11.2015 um 12:00 Uhr

von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Über dem nordeuropäischen Raum bildet sich ein Langwellentrog aus dessen Achse sich auch über Deutschland südwärts ausdehnt. Dabei wird die Frontalzone nach Süden gedrückt wo sich eine Luftmassengrenze ausgebildet hat. Hier kommt es vor allem in Staulagen der Gebirge zu teils ergiebigen Regenfällen. Im Norden macht sich einfließende Höhenkaltluft bemerkbar die dort Schauer und Gewitter auslösen wird. Es fließt zunehmend kühlere Luft ein was von Norden her ein Absinken der Schneefallgrenze zur Folge hat. Jedoch wird es keinen Schnee im Flachland geben aber Graupel ist im Norden nicht auszuschließen.

Warnsituation : Vor allem im Bereich des Schwarzwaldes aber auch im Allgäu sind erhebliche Niederschlagsmengen zu erwarten. Die Modelle rechnen Mengen von 80 bis teilweise über 100 Liter innerhalb 24 Stunden. Daher war eine VIOLETT-Warnung vor extremen Unwetter auszugeben. In den ROTEN Gebieten sind ebenfalls Mengen von 50 bis 80 Liter möglich sonst 30 bis 50 Liter. Am späten Nachmittag und Abend zieht ein kleinräumiges Tief über die Südhälfte und sorgt kleinräumig für eine Sturmsituation mit schweren Sturmböen bis ins Flachland. In höheren Lagen der Alpengebiete und auch im südlichen Schwarzwald kann man orkanartige Böen nicht ausschließen.

Modellvergleich : In der Synoptik sehen es die verschiedenen Modelle recht ähnlich. Alle Modelle haben im Süden den ergiebigen Dauerregen drin.
warnlage20112015

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Udo Karow 1580 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten