Kein Bild
Wetter News

Hoch Sonja beschert den Bayern und Franken einen sonnigen Sonntag

Das Zwischenhoch Sonja mit seinem Kern über der Ostsee beschert den Franken und Bayern einen sonnigen und warnfreien Sonntag, diese Phase hält leider nicht lange an, denn schon am Montag gerät Bayern erneut in Tiefdruckeinfluss.   Sonne satt heut in Bayern und Franken, da macht der Sonntag doch richtig Spaß. Sonne tanken und im Biergarten ein schönes Hefeweizen trinken, doch leider ändert sich die Wetterlage schon am kommenden Montag erneut. Ein Tiefdruckausläufer mit dem Namen Uzt greift im laufe des Montags auf Bayern über und sorgt erneut für wechselhaftes Wetter. Am Sonntagmittag und Nachmittag ist es durchwegs sonnig in Bayern und Franken. Lediglich zwischen Rhön und Oberpfälzer Wald kann die Sonne zeitweise mal von einigen Wolkenfeldern verdeckt werden. Die Luft erwärmt sich auf 13 Grad in den östlichen Mittelgebirgen und [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Hoch Sonja bringt verbreitet Sonnenschein über Mecklenburg Vorpommern

Nach vielen schmuddeligen Tagen, sorgt das Hoch Sonja mit Kern über der Ostsee für sonniges und milderes Wetter über Mecklenburg Vorpommern. Wobei der Wind an der Küste wieder auffrischt und es vereinzelt auch zu Sturmböen kommen kann. Heute ist es heiter und trocken über Mecklenburg Vorpommern. Die Temperatur erreicht 10 bis 15 Grad. Der Wind weht mäßig um Ost. Auch die Nacht zum Montag bleibt ohne nennenswerte Wettergefahren. Die Tiefstwerte liegen zwischen 5 und 1 Grad, in Bodennähe ist gebietsweise leichter Frost bis -1 Grad möglich. Am Montag (Maifeiertag) zeigt sich neben einigen Wolken über Mecklenburg Vorpommern, für längere Zeit die Sonne und es bleibt trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 Grad an der vorpommerschen Küste und 16 Grad in der Griesen Gegend. Der Nordostwind weht mäßig bis frisch. Verbreitet [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Hoch Sonja sorgt für einen sonnigen und milden Sonntag in Rheinland Pfalz

Die letzten Tagen waren eher schmuddelig und Nass in Rheinland Pfalz. Am heutigen Sonntag gibt es einen kleinen Lichtblick mit viel Sonne und milden Temperaturen, verdanken können wird diese Wetterlage dem Hoch Sonja mit seinem Kern über der Ostsee. Bleibt das Wetter in Rheinland Pfalz jetzt wie am heutigen Sonntag ? leider nein, denn schon in der Nacht zum Montag bestimmen neue Tiefausläufer aus Frankreich das Wetter in Rheinland Pfalz, dass bedeutet das es erneut Nass und auch wieder kühler wird. Am heutigen Sonntag ist es am Morgen und auch im weiteren Verlauf des Tages heiter und trocken über Rheinland Pfalz. Die Temperatur steigt auf 16 bis 21 Grad. Dabei wird es im Saarland sowie am Oberrhein am wärmsten. Im Bergland von Westerwald, Hunsrück und Eifel werden Temperaturen zwischen 14 [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Sonniger Sonntag in NRW, ab Montag wieder unbeständiger und Nass

Den heutigen Sonntag sollten alle in NRW nutzen um Ausflüge zu machen oder einfach in der Sonne zu sitzen, denn heute wird es sonnig und relativ warm, im Vergleich zu den letzten Tagen. Nordrhein Westfalen liegt am heutigen Sonntag unter dem Einflussbereich von Hoch Sonja, mit dem Zentrum über der Ostsee. Ein freundlicher und warnfreier Sonntag erwartet die Bürger in NRW, soweit die gute Nachricht. Schon in der Nacht zum Montag erreichen neue Tiefausläufer von Frankreich Nordrhein Westfalen, damit wird erneut eine wechselhafte Wetterperiode eingeleitet. Warnlagebericht für Sonntag (NRW) :am heutigen Sonntagmorgen und im weiteren Tagesverlauf bis zum Abend ist es heiter oder sonnig und trocken. Die Temperatur erreicht 17 Grad in Ostwestfalen und bis 21 Grad am Rhein. Im Bergland von Eifel und Sauerland liegen die Höchstwerte zwischen 14 [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

freundliches Wetter am Sonntag in Deutschland, dank Hoch Sonja

Hoch Sonja liegt mit dem seinem Kern über der Ostsee und bestimmt kurzzeitig das Wetter über ganz Deutschland. Freundliches und ruhiges Wetter mit verbreitet viel Sonne, doch der schein trügt. Schon am Montag bringen neue Tiefausläufer über Frankreich neues unbeständiges Wetter, dass zu erst den  Westen und Süden und am Dienstag auch den Norden uns Osten erreichen. Am Sonntagfrüh ist der Himmel über Deutschland klar oder nur gering bewölkt, ganz vereinzelt gibt es Dunst- und Nebelfelder. Lediglich am Erzgebirge halten sich lockere Wolkenfelder. Die Temperaturen am Morgen liegen zwischen +5 und -4 Grad. Tagsüber scheint meist die Sonne, vor allem in der Osthälfte von Deutschland und im Bergland bilden sich lockere Quellwolken. Die Höchstwerte liegen im Norden und Osten zwischen 12 und 16 Grad, an der See zum Teil etwas [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Zunächst noch wechselhaft über Niedersachsen,am Sonntag freundlicher

Aktuell lenkt ein Tiefdruckgebiet weiterhin kühle Luft nach Niedersachsen und Bremen, am Sonntag setzt sich kurzzeitig Hochdruckeinfluss durch,somit wird der morgige Sonntag ein freundlicher Tag. Am Sonntagmittag ist es wechselnd bewölkt und von Nordwesten her ziehen einige Schauer über Niedersachsen hinweg. Am Nachmittag lässt die Schaueraktivität allgemein nach und die Wolken lockern wieder auf. Es werden Höchsttemperaturen zwischen 10 Grad in Cuxhaven und 13 Grad in der Grafschaft Bentheim, im Harz 7 Grad erreicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West und dreht im Tagesverlauf auf Nord. In der Nacht auf Sonntag, ist es vielerorts klar, dabei können die Temperaturen erneut in den Frostbereich absinken. Am Sonntag scheint die Sonne verbreitet die Sonne in Niedersachsen und Bremen. Im Tagesverlauf ziehen harmlose Wolkenfelder durch. Die Temperatur erreicht 15 bis 18 [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Im Norden von Deutschland wechselhaft, im Süden freundlicher

Am heutigen Samstag stellt sich Zwischenhochdruck ein, wobei das Tief Tarek über dem Baltikum weiterhin für wechselhaftes Wetter im Nordosten von Deutschland sorgt. Heute früh liegt die Temperatur in höheren Mittelgebirgslagen sowie an den Alpen teilweise im leichten Frostbereich. Bevorzugt im Bergland kann es glatt sein durch gefrorene Nässe oder etwas Schneefall. In tieferen Lagen gibt es nur örtlich leichten Frost, gebietsweise aber Frost in Bodennähe. Tagsüber treten im äußersten Nordosten von Deutschland einzelne kurze Gewitter auf, teils mit Graupel. In Hochlagen der östlichen und südöstlichen Mittelgebirge sind einzelne Schneeschauer möglich. Ansonsten werden am heutigen Samstag keine Wettergefahren in Deutschland erwartet. Am Sonntag scheint meist die Sonne, vor allem in der Osthälfte und im Bergland bilden sich lockere Quellwolken, es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte liegen zwischen 14 Grad in [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Tief Reiner verschwindet langsam aber Sicher aus Bayern

Bayern hat in den letzten 2 Tagen noch einmal einen markanten Wintereinbruch erleben dürfen, teilweise sind bis zu 20 cm Neuschnee gefallen. Die Luftmassengrenze hat sich kaum verschoben, deshalb kam es zu diesen ergiebigen Niederschlägen Am Freitagnachmittag kommt es wiederholt im Alpenvorland und im Bayrischen Wald zu Glätte durch leichten Schneefall, davon betroffen hauptsächlich Lagen über 800 Meter. Oberhalb von 1000 Meter  kommt erneut noch einmal 5 bis 10 cm Neuschnee dazu. In der Nacht zum Samstag lassen die Schneefälle auch an den bayrischen Alpen und am Bayerischen Wald nach. Oberhalb von 600 bis 700 m kann es dort bei leichtem, örtlich auch mäßigem Frost streckenweise noch zu Glätte durch Schneematsch kommen. Am Samstag erwartet Bayern und Franken einen relativ ruhiger Wettertag, die Warnungen vor Schneefall und Dauerregen können aufgehoben [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Das Tief Sam lenkt weiterhin kühle Luft nach Schleswig Holstein

Ein neues Tief mit dem Namen Sam, dass derzeit mit seinem Kern über Dänemark liegt, führt weiterhin kühle Luft nach Schleswig Holstein. Das Wetter bleibt am heutigen Freitag weiterhin wechselhaft. In der Nacht zum Samstag muss weiterhin mit Bodenfrost in Schleswig Holstein und Hamburg gerechnet werden, die Temperaturen gehen dabei auf 0 bis -2 Grad zurück. Am Freitagmittag kommt es bei dichter Bewölkung zu Regen- und vereinzelt auch Graupelschauern über Schleswig Holstein. Am Abend wird es von Westen her trockener und die Wolken lockern etwas auf. Die Temperatur erreicht 10 Grad an der dänischen Grenze und 12 Grad in Hamburg. Der Wind weht schwach bis mäßig, markante Wettergefahren sind am heutigen Freitag über Schleswig Holstein und Hamburg nicht zu erwarten. Am morgigen Samstag wechseln sich Wolken und Sonne über Schleswig [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Im Süden von Deutschland weiterhin kräftige Niederschläge

Das Tief Tarek ist dafür verantwortlich, dass es an deren Luftmassengrenze zu weiteren Niederschlägen im Süden von Deutschland kommt. Diese Niederschläge fallen teils als Regen, teils als Schnee. Im Bereich von Tief Sam, mit Kern über Dänemark wird die Luft vor allem im Nordwesten von Deutschland heute wieder labil, wodurch es auch dort erneut zu Schauerwetter kommt. Nun erst einmal die gute Nachricht, der Sonntag sieht deutschlandweit recht gut aus, uns erwartet einen sonniger Tag. Warnlage in der Übersicht: Heute Morgen gibt es im Süden und Südosten von Deutschland weiterhin Regen oder Schneeregen, die Schneefallgrenze liegt bei 500 bis 700 m. In der Mitte und im Nordosten ist der Himmel oftmals klar und gebietsweise tritt anfangs noch leichter Frost auf. Am Freitag halten die Dauerniederschläge im Süden und Südosten weiter [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

In der Nacht zum Freitag erneut leichter Frost in NRW

In der Nacht zum Freitag lockert die Bewölkung vor allem in der Südosthälfte von NRW nochmals stärker auf, sodass dort in der zweiten Nachthälfte erneut mit leichtem Frost zwischen 0 und -4 Grad gerechnet werden muss. In Bodennähe wird verbreitet Frost zwischen 0 und örtlich -6 Grad erwartet. Markante Wettergefahren werden für den heutigen Donnerstag 27-04-2017 in Nordrhein Westfalen nicht erwartet.  Am Donnerstagmittag ist es bei Quellwolken heiter, teils auch wolkig. Es entstehen einzelne schwache Schauer. Dabei fällt Regen, im Bergland von Eifel, Sauerland und bergischen Land auch Graupel oder etwas Schnee. Zum Abend klingen die Niederschläge verbreitet ab. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 9 und 13 Grad, in höheren Lagen 5 bis 9 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest mäßig. In der Nacht zum Freitag [weiterlesen]