Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute im äussersten Süden erneut teils kräftige Gewitter möglich ! Warnlage am 31.05.2017

Vorwarnung vor Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit von Sturmböen, heftigem Regen und Hagel unwetterartige Entwicklungen sind nicht auszuschliessen ! Ausgegeben am 31.05.2017 um 10:30 Uhr, gültig bis zum 01.06.2017 um 10:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Deutschland wurde von gestern auf heute von einer Kaltfront überquert. Dabei wurde die feuchtwarme, instabile Luft nach Süden und Südosten verdrängt. Sie wurde durch etwas kühlere, trockenere und stabilere Luft ersetzt, die zudem unter Hochdruckeinfluss geraten ist. Die Kaltfront liegt derzeit über Bayern und im Vorfeld können sich Richtung Alpen erneut teils kräftige Schauer und Gewitter bilden. Dabei zeigen die Vorhersagemodelle, dass hier noch reichlich Feuchte vorhanden ist, was dementsprechend wieder für kräftige Niederschläge sorgen könnte. Die Radiosondenaufsteige aus der Nacht bestätigen die [weiterlesen]

Unwetter Spezial

Unwetter am Dienstag den 30.Mai 2017 über Deutschland

Schon in der Nacht zum Dienstag kam es im Bereich Ruhrgebiet zu kräftigem Hagelschlag, dabei sind Tischtennis große Hagelkörner vom Himmel gefallen. Im Raum Duisburg kam es zu vielen Schäden an Autos und Fassaden. Auch im Tagesverlauf zum Dienstag kam es im Raum Berlin und im Nordosten zu heftigen Unwetter. Am Nachmittag kamen von Südwesten erneut schwere Gewitter mit Hagel und Starkregen auf, diese zogen dann hauptsächlich über Rheinland Pfalz Hessen, das südliche Niedersachsen und Sachsen Anhalt. Die örtlichen Feuerwehren hatten viel zu tun. Umgestürzte Bäume, viele Keller sind vollgelaufen und Straßen überschwemmt worden. Wir möchten euch nun eine kleine Auswahl unsere UWA Wettermelder zeigen, mit den Eindrücken der letzten 24 Stunden. Bis zum Wochenende bleibt es im größten Teil von Deutschland erst einmal ruhig, aber schon am Freitag wird [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Im südlichen Bereich von Deutschland erneut Gewitter möglich

Zwischen dem Hoch Xenia und dem Tief Gerhard hat sich eine nordwestliche Höhenströmung gebildet, dabei fließt kühlere aber auch stabile Luft nach Deutschland ein , somit wird es freundlich und ruhiger  in Deutschland Warnlage in der Übersicht : Heute im Süden und Südosten von Deutschland erneut Gewitter möglich, im übrigen Deutschland bleibt es voraussichtlich  ruhig. Am Mittwochfrüh treten vor allem südlich der Donau noch Gewitter in Verbindung mit Starkregen auf an der See frischt der Wind langsam auf. Tagsüber entwickeln sich vom Südschwarzwald über die südliche Schwäbische Alb bis hinüber zum bayerischen Alpenrand sowie zum südlichen Alpenvorland neue Gewitter. Diese können zum Teil auch kräftig ausfallen, lokal besteht Unwettergefahr durch Starkregen zwischen 25 und 35 l/qm in 1 h und größeren Hagel bis 3 cm. Zudem sind einzelne Sturmböen nicht [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Europa

Warnings for Europe Convective Outlook 31-05-17

Tomorrow is a Marginal day for most parts of Europe. We could of Issued a slight but there are some high spikes of Temperature and low Dew points in places. If we feel a slight should be issued we will update it tomorrow. The main risks for tomorrow are Excessive precipitation, Straight Line Winds and/or Hail. As the cold front that has affected Germany and Poland today continues to push East, this will lead the threats more to Hungary, Ukraine and Romania that could initiate Early on if the conditions are right. A upper trough also forms over NE Italy and the South German Border that will initaite Convection and these cells will have the potential to go severe. With the cells high lightning totals are a threat tomorrow around [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Weiterhin teils kräftige Gewitter aktiv ! Im Westen ruhiger ! Update Warnlage 30.05.2017

Akutwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ROT “ wegen unwetterartiger Gewitter mit heftigem Starkregen, schweren Sturmböen und Hagel. Bei Rotation lokal Tornados nicht auszuschliessen ! Akutwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ wegen kräftiger Schauer und Gewitter mit Starkregen, kleinem Hagel und stürmischen Böen ! Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter der Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit starker Systeme mit heftigem Starkregen, grösserem Hagel, schweren Sturmböen und lokal Tornados ! In der Nacht langsam abnehmend ! Ausgegeben am 30.05.2017 um 20:00 Uhr, gültig bis 31.05.2017 um 10:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Aktuel zieht eine Kaltfront von Westen weiter ostwärts und liegt etwa auf einer Linie Ostdänemark über Deutschland bis Frankreich. Vor dieser Front liegt feuchtwarme, instabil geschichtete Luft, in der sich Konvergenzen gebildet [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Kräftige Gewitterzelle über Sachsen und anderen Bundesländern aktiv

Besonders über Sachsen bei Leipzig und östlich davon, zieht aktuell eine mächtige Gewitterzelle übers Land. Nebenbei kommt es aber auch noch in anderen Bundesländern zu teils kräftigen Gewittern. Diese ziehen meist in Richtung Ost/Nordost weiter. Die einen schneller, die anderen langsamer. Die Gewitter werden begleitet von heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen. Es werden auf dem Radar nebenbei immer wieder mehrere Rotationen aufgezeichnet. Somit besteht heute weiterhin eine erhöhte Tornadogefahr. Auch im Straßenverkehr kann es in den betroffenen Regionen zu Sichtbehinderungen kommen. Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können in tiefer gelegenen Regionen und Senken vereinzelt Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei Gewitterböen können leichte und nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, kleinere Äste abbrechen und in Ausnahmefällen auch Bäume entwurzelt werden. Hinweise: – Suchen Sie wenn möglich Schutz in festen [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Viele schwere Gewitter mit Rotationen über Deutschland

Aktuell kommt es weiterhin über vielen Regionen in Deutschland zu schweren Gewittern. Diese ziehen meist in Richtung Ost/Nordost weiter. Die einen schneller, die anderen langsamer. Die Gewitter werden begleitet von heftigem Starkregen, Hagel und Sturmböen. Es werden auf dem Radar nebenbei immer wieder mehrere Rotationen aufgezeichnet. Somit besteht heute weiterhin eine erhöhte Tornadogefahr. Auch im Straßenverkehr kann es in den betroffenen Regionen zu Sichtbehinderungen kommen. Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können in tiefer gelegenen Regionen und Senken vereinzelt Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei Gewitterböen können leichte und nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, kleinere Äste abbrechen und in Ausnahmefällen auch Bäume entwurzelt werden. Hinweise: – Suchen Sie wenn möglich Schutz in festen Gebäuden oder in Fahrzeugen – Meiden Sie bei Gewitter Waldgebiete und suchen Sie nicht unter Bäumen [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Unwetterartige Gewitter im Süden von Niedersachsen und in Hessen

Weitere unwetterartige Gewitter sind in Deutschland unterwegs, der Focus steht aktuell im Bereich Süd-Niedersachsen Nordhessen  das westliche Thüringen  teile von Unterfranken und auch in NRW gibt es noch Gewitteraktivitäten Nachdem die ersten unwetter über Hessen hinweg gezogen sind, muss jetzt Thüringen und das südliche Niedersachsen mit Gewitter Hagel und Starkregen kämpfen.  Auch in Hessen ist die Gefahr noch nicht vorbei vor allem in Westlichen Hessen und in Nordhessen sind noch einige Gewitterzellen unterwegs. Unwetter: Schwergewitter mit extremem Starkregen; großer Hagel und schwere Sturmböen in Süd-Niedersachsen möglich; Rotation 12 km östlich von Leinefelde wurde um 15:35 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 63 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch großer Hagel mit über 4cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 284 Blitzen in den letzten 10 Minuten [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Weitere Unwetter über Hessen und Rheinland Pfalz

Weitere Gewitter haben sich in Rheinland Pfalz und Hessen gebildet diese ziehen weiter in Richtung Nordost. Auch in den kommenden Stunden besteht für weitere Teile von Deutschland Unwettergefahr. Nach dem einige kräftige Zelle über den Bereich Mittel und Südhessen hinweg gezogen ist ziehen diese jetzt unter anderem in Richtung Unterfranken. Auch in NRW und Sachsen Anhalt sind weitere Gewitter aktiv. Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; Hagel und schwere Sturmböen Hessen möglich 5 km nordöstlich von Altenstadt wurde um 14:15 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 40 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 63 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Neue unwetterartige Gewitter im Südwesten, weiterhin Unwetter im Nordosten

Wir melden uns mit einem Update zurück. Neue Gewitter haben sich im Südwesten gebildet diese ziehen im Verlauf über Rheinland Pfalz nach Hessen. Es besteht lokale Unwettergefahr Ebenfalls sind weiterhin unwetterartige Gewitter im Nordosten aktiv, vor allem in Brandenburg und Berlin muss mit Verkehrsbehinderungen durch Unwetter gerechnet werden Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; kleinkörniger Hagel und Sturmböen in Brandenburg möglich 15 km östlich von Rathenow wurde um 12:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 70 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch kleinkörniger Hagel und Sturmböen möglich. Mit 22 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Retzow (12:30), Nauen (12:38), Kremmen (12:52), Velten (12:56), Leegebruch (12:58), [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Neue Gewitter im Südwesten, weitere Gewitter im Nordosten von Deutschland

Die Gewitterfront von Mecklenburg Vorpommern zieht nun weiter gen Osten, dabei sind jetzt auch Teile von Brandenburg betroffen. Auch der Norden von Sachsen Anhalt ist im Gewitterbereich. Desweiteren bilden sich gerade neue Gewitter im Südwesten (Saarland) und Rheinland Pfalz. Im weiteren Tagesverlauf muss von Südwesten, also einer Linie vom Saarland über die Mitte bis nach Brandenburg erneut mit Schwergewittern gerechnet werden. Eine Unwetterwarnung diesbezüglich ist aktiv. Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; Hagel und schwere Sturmböen möglich im Saarland 5 km südöstlich von Saarbrücken wurde um 11:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 28 km/h nach Nordosten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich. Mit 18 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering. Folgende Orte liegen derzeit in der [weiterlesen]