Kein Bild
Wetter News

Ab dem Nachmittag Schneefall über Mecklenburg Vorpommern

Von Südwesten greifen die Ausläufer von Tief Franziska auf Mecklenburg-Vorpommern über. Mit einer nördlichen Strömung wird mäßig kalte Luft herangeführt. Ab dem Nachmittag geht der Regen in Schnee über. In der Nacht auch Starkschneefall möglich. An der Küste, vereinzelt auch im Binnenland Windböen, an der Küste exponiert stürmische Böen. Ab dem Abend Glätte und Schneefall.Heute Nachmittag meist bedeckt und von Süden ausbreitender Regen. Am späteren Nachmittag und Abend Übergang zu Schneeregen oder Schnee. Dabei Glättegefahr durch Schneematsch, lokal auch eine dünne Nassschneedecke von 1 bis 3 cm. Aktuelle Temperaturwerte bei 1 bis 4 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost. An der Küste frischer Nordostwind mit Windböen, am Nachmittag auch im Binnenland Vorpommerns einzelne Windböen, an exponierten Küstenabschnitten stürmische Böen aus Nordost.In der Nacht zum Ostersonntag bedeckt, anfangs Schneeregen, später [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

In der Nacht zum Sonntag, teils kräftiger Schneefall im Nordosten

Ostereier suchen im Schnee, genau das könnte am morgigen Ostersonntag im Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern passieren. In der Nacht kommt es örtlich zu kräftigem Schneefall. Dabei sind Neuschneemengen von 5 bis 10 cm, örtlich auch mehr möglich. Deutschland liegt derzeit im Einflussbereich eines Tiefs über England, welches mit westlicher Strömung feuchtkalte Luft in den Nordosten führt.  Am heutigen Samstag zunächst im Bereich des Harzes Schneefall mit Glättegefahr. Ab heute Nachmittag und vor allem in der Nacht zum Sonntag in Mecklenburg und Schleswig-Holstein aufkommender teils kräftiger Schneefall. Gebietsweise 10 bis 15 cm Neuschnee wahrscheinlich.

Wettergefahren

Schnee im Nordosten, einzelne Gewitter im Westen und Südwesten

Warnung vor Starkschneefall Stufe “ Orange “ : Im Nordosten sind besonders ab heute Abend bis Sonntagmittag 5 bis 15 cm Neuschnee möglich, In Mecklenburg Vorpommern sind unter Umständen auch bis zu 30 cm Neuschnee möglich ! Vorwarnung Sturm / Orkan Stufe “ ORANGE “ : Im äußersten Nordosten sind stürmische Böen und vor allem in Richtung polnische Ostseeküste einzelne Sturmböen möglich ! Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe “ ORANGE “ : Im Westen und Südwesten können einzelne Gewitter auftreten ! Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage Deutschland liegt heute unter einem umfangreichen Tiefdrucksystems das sich über den ganzen Mitteleuropa- und Westeuroparaum erstreckt. Dabei befindet sich ein Frontensystem über Deutschland das vor allem im Nordosten und Norden Niederschläge bringt. Das Tiefdruckgebiet im Westen könnte heute Schauer und Gewitter mit vor [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Bis Sonntagmorgen örtlich 5 bis 10 cm Neuschnee über Schleswig Holstein

Der Winter gibt noch nicht auf denn in der Nacht zum Sonntag muss über Schleswig Holstein erneut mit Neuschnee gerechnet werden. Dabei können bis Sonntagmorgen 5 bis 10 cm fallen. Am Samstag Tagsüber gibt es an der Nord und Ostsee Windböen, in exponierten Lagen, später auch an der Lübecker Bucht stürmische Böen. Ab dem Nachmittag vor allem von Ostholstein bis nach Hamburg in Schneeregen und Schnee übergehender Regen. Vorübergehend 1 bis 3, bis Sonntagmorgen örtlich 5 bis 10 cm Neuschnee. Es besteht Glättegefahr durch Schnee und Schneematsch.  

Kein Bild
Wetter News

Ab dem Abend Schnee über Mecklenburg Vorpommern

Ab dem Samstagabend greifen erneut Tiefausläufer auf Mecklenburg Vorpommern über, dabei kommt es anfänglich zu Regen, der später in Schnee übergeht. Es muss mit Glätte gerechnet werden. Am Samstag an der Küste, später auch im Binnenland Windböen, an der Küste exponiert Sturmböen. Ab dem Abend Schnee. Am Samstag meist bedeckt und aus Süden aufziehender Regen, am Nachmittag und Abend von Westen her zunehmend in Schneeregen oder Schnee übergehend. Nachfolgend lokale Glättegefahr durch dünne Nassschneedecke. Höchstwerte 2 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost. An der Küste Windböen, nachmittags auch im Binnenland Vorpommerns einzelne Windböen, an exponierten Küstenabschnitten stürmische Böen aus Nordost. In der Nacht zum Ostersonntag bedeckt und verbreitet Niederschlag. In der Westhälfte von Mecklenburg Vorpommern meist Schnee, dort Neuschneemengen zwischen 1 und 5 cm, im Norden gebietsweise [weiterlesen]

Wettergefahren

Heute im Südwesten einzelne Gewitter möglich, Samstag / Sonntag Schnee im Norden

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe Orange : Heute kann es im Südwesten zu einzelnen Gewittern kommen. Dabei ist lokaler Starkregen und starke Böen möglich ! Vorwarnung Starkschneefall / Dauerschneefall Stufe “ Orange “ : Im Verlauf des Samstag bis Ostersonntag in Schleswig Holstein und Meckelmburg Vorpommern kräftige Schneefälle möglich ! Stufe “ ROT “ ist nicht auszuschliessen ( Update möglich ) Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage Deutschland liegt heute auf der Vorderseite eines Tiefdrucksystems mit Kern über Frankreich. Dessen Frontensystem greift im Tagesverlauf mit Regen auf den Südwesten über und wird am späten Abend / Nacht den Westen erreichen. Dabei handelt es sich um eine Kaltfront die auch von Frankreich her mit Gewittern gespickt sein kann. Hinter der Kaltfront kann es ebenfalls Schauer und einzelne Gewitter geben. [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter News

Schleswig Holstein Wetter : Nachts leichter Frost, streckenweise Glättegefahr

Das Randtief Elisabeth zieht im Verlauf nach Osten ab.In der Nacht zum Karfreitag leichter Frost zwischen -4 und 0 Grad über Schleswig Holstein und Hamburg Nachts leichter Frost, streckenweise Glättegefahr, am Karfreitag wechselnd bewölkt, mäßig kalt. Heute Nachmittag von Nordfriesland bis zur Lübecker Bucht anfangs noch etwas Sprühregen oder ein paar Schneeflocken bei 1 bis 2 Grad.Nahe der Elbe bedeckt bei 3 Grad. In der Nacht Glättegefahr und leichter Frost über Schleswig Holstein Schwacher bis mäßiger, elbnah anfangs westlicher, sonst nordöstlicher Wind. In der Nacht zum Freitag zunächst weiter bedeckt, zögerlich Wolkenauflockerungen. Streckenweise Glätte bei leichtem Frost zwischen 0 und -4 Grad. Schwacher nordöstlicher, auf Helgoland mäßiger Ostwind.

Kein Bild
Wetter News

Sachsen- Anhalt Wetter : Windböen, einzelne Schauer, im oberen Harz als Schnee.

Ein Tief über der Ostsee führt Meeresluft nach Sachsen-Anhalt, die in der Nacht und am Freitag unter Zwischenhocheinfluss gelangt.In der Nacht zum Freitag verbreitet leichter Frost und im Harz stellenweise Glätte durch überfrierende Nässe. Am Freitag kein Niederschlag, relativ mild.Heute Nachmittag bis zum Abend vor allem vom Harz bis Anhalt gelegentlich Schauer, oberhalb 700 Meter als Schnee. Dabei nur selten Sonne. Höchsttemperatur zwischen 6 und örtlich 10, im Harz zwischen 1 und 6 Grad. Mäßiger Westwind mit einzelnen Windböen, auf dem Brocken Sturmböen. In der Nacht zum Freitag wolkig, teils gering bewölkt und nach Abzug letzter Schauer niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen 0 bis -2, im Harz bis -4 Grad. Schwacher Wind, von Südwest auf Südost drehend.

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Heute im Nordosten Schneefall, an der Ostsee stürmischer Ostwind

Deutschland steht derzeit unter dem Einfluss von Tief Elisabeth, welches im Norden und Nordosten noch einmal eine winterliche Phase brachte.  Im übrigen Deutschland, teils stürmisch und nass. Im Nordosten von Deutschland aktuell noch Schneefall, allmählich nachlassend. Bis heute Vormittag bis über 10 cm Neuschnee. Gefahr von Leiterseilschwingungen. Es besteht Glättegefahr. In den Alpen ab 1000 Meter ebenfalls leichte Schneefälle. Wind und stürmische Böen am Donnerstag Im Süden und Osten lebhafter Westwind mit steifen Böen, im Bergland Sturm- und schwere Sturmböen. Im Ostseeumfeld anfangs steife bis stürmische Böen aus Ost. Von Westen abflauender Wind, im Tagesverlauf im Osten, Nordosten und auf einigen Berggipfeln steife bis stürmische Böen. Vor allem im Allgäu besteht allgemeines Tauwetter, dabei steigen kleine Bäche und Flüsse an. In der Früh in Vorpommern vereinzelt Gewitter. Im Westen, Nordwesten [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

In der Nacht im Schwarzwald Dauerregen, im Allgäu und Südostbayern.

Randtief Elisabeth sorgt auch in der Nacht zum Donnerstag für kräftigen Wind und Dauerregen im Süden von Deutschland.Abends und nachts in der Mitte und im Süden verbreitet böiger Westwind. Im Norden und Nordosten Schneefall, in Küstennähe zur Ostsee Schneeverwehungen. Heute dichte Wolken und gebietsweise Regen, im Nordosten örtlich auch Schneeregen. Schneefallgrenze sonst zwischen 800 Meter in der Mitte und bis 1500 Meter im Süden. Höchstwerte zwischen 9 und 12 Grad in der Südwesthälfte, sonst zwischen 6 und 9 Grad, ganz im Norden und Nordosten nur um 4 Grad. In der Nacht zum Donnerstag verbreitet stark bewölkt bis bedeckt. Im Norden und Nordosten, lokal kräftig. In der Mitte und im Süden nachlassender Regen. Tiefsttemperaturen zwischen 4 und -2 Grad, örtlich Glätte. Weiter lebhafter Wind, gebietsweise Sturmböen bis ins Flachland, meist aus [weiterlesen]

Wettergefahren

Warnlage 28-03-2018, Sturmböen, Dauerregen, Schneefall und Glätte

Warnung vor Dauerregen Stufe Orange : Im Schwarzwald können bis Donnerstagmorgen 20 bis 50 mm Niederschlag zusammen kommen ! Warnung vor Sturmböen Stufe Orange : In den Hochlagen des Harzes, an den Küsten sowie im Hochschwarzwald sind Sturmböen bis 80 km/h vereinzelnt auch mehr möglich ! Vorwarnung Schneefall und Glätte Stufe Orange : Im Nordosten und dem äussersten Norden ist mit glatten Strassen zu rechnen. Zudem werden teils kräftige Schneefälle erwartet die besonders zum morgendlichen Berufsverkehr zu Problemen führen können ! Vorwarnung Sturmböen Stufe Orange : In den höheren Mittelgebirgslagen können am Abend einzelne Sturmböen von 80 km/h nicht ausgeschlossen werden ! Behalten Sie die Warnungen im Auge, da es jederzeit zu einem Update kommen kann ! Ausgegeben von Udo Karow, Vorhersagebüro   Die Wetterlage Deutschland liegt heute im Einflussbereich [weiterlesen]