21.07.2015 Vorwarnung Gewitter bis 22.07.2015

vorwarnkarte21072015Heute haben wir es mit einer #Frontalzone zu tun die als #Luftmassengrenze feuchtwarme bis heisse Luftmassen im Süden und Südosten von mäßig warmer Luft in Nordwesten und Norden trennt. An dieser Luftmassengrenze halten sich viele Wolken und es kann regnerisch zu gehen. Südlich davon baut sich erneut Energie auf und es kann zu #Gewitter kommen. Lokale #Unwetter sind nicht auszuschliessen.

Vor allem südlich einer Linie NRW bis Berlin / Brandenburg sind Gewitter möglich. Dabei kann es zu #Starkregen, #Hagel und #Sturmböen kommen. Vor allem am Alpenrand kann es Hagel von 2 bis 3 cm Durchmesser geben und auch schwere Sturmböen sind nicht auszuschliessen. Die Detailmodellkarte zeigen leicht erhöhte Signale für lokale Superzellen und isolierte Tornados. Diese Wahrscheinlichkeit wird jedoch nicht all zu hoch sein. Wie in den vergangenen tagen muss man deutlich sagen das Gewitter nur lokal auftreten und somit nicht jeden treffen werden. Eine regionale Eingrenzung ist eher schwer.



Über Udo Karow 1461 Artikel

Meine Spezialgebiete:
Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren,
Radiosondenaufstiege auswerten

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich zu:
avatar