22.01.2016 Update ! Vorwarnung vor Glatteis Stufe ROT, Schneefall und Sturm Stufe orange !

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

warnlage22012016update

Vorwarnung vor Glatteisregen der Stufe ROT ( Unwetter ) !

Vorwarnung Sturm und Schneefall Stufe orange ( markant ) !

ausgegeben am 22.01.2016 um 16:15 Uhr gültig bis 23:01.2016 um 10:00 Uhr

ausgegeben von Udo Karow, Vorhersageredaktion

 

Wetterlage : Deutschland liegt aktuell unter Hochdruckeinfluss auf der Vorderseite eines umfangreichen Tiefdruckkomplexes. Am Abend greift eine Warmfront eines okkludierenden Frontensystems auf Deutschland über. Dabei fällt in den höheren Lagen oberhalb 200 bis 300 Meter überwiegend Schnee , sonst Schneeregen oder Regen. Dabei muss in der Westhälfte ab etwa 18:00 Uhr mit extremen Glatteisregen gerechnet werden. Dabei besteht Unwettergefahr. Die Front arbeitet sich weiter ostwärts vor und wird Samstagmittag im Osten liegen. Hinter der Front kommt deutlich mildere Luft auf und beendet vorerst das winterliche Intermezzo. Alleine am Niederrhein sind am Samstag etwa 7 bis 9 Grad möglich. Auch in den kommenden Tagen wird es erst einmal recht mild weitergehen.

 

Warnsituation : Am Abend besteht die Gefahr von Schneeglätte und fortlaufend von extremen Glatteis durch Glatteisregen. Dabei vor allem im höheren Flachland oberhalb 200 bis 300 Meter Unwettergefahr, teilweise aber auch bis 150 Meter runter. In den Höhenlagen des Hochsauerlandes, Harz, Erzgebirge, Eifel, Schwarzwald, Thüringer Wald sind starke bis stürmische Böen, teilweise auch Sturmböen bis 80 km/h möglich. Dabei sind Schneeverwehungen möglich. Am Samstagvormittag erreicht die Front dann eine Linie von etwa Mecklenburg Vorpommern bis Ostbayern. Dabei fällt überwiegend Schnee. Ab den Mittagsstunden besteht dann auch von Mecklenburg Vorpommern über Berlin-Brandenburg bis nach Sachsen hohe Glatteisgefahr.

Über Udo Karow 1568 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten