25.07.2015 Akutwarnung Sturm ! Sturmtief ZELJKO

25072015sturmwarnung

Sturmwarnung 25.07.2015

ausgegeben am 25.07.2015 um 10:00 Uhr

gültig bis zum 26.07.2015 um 06:00 Uhr

Forecaster : Udo Karow

 

Wetterlage : Ein kräftiges Tiefdruckgebiet liegt aktuell mit seinem Kern über den Niederlanden und zieht weiter Richtung Dänemark und intensiviert sich zum Sturmtief. Seine Kaltfront hat uns bereits in der Nacht teilweise überquert und brachte teils kräftige Gewitter. Nun erfasst uns nach und nach das Sturmfeld des Tiefdruckgebietes.

Warnlage : Nach derzeitigem Modellstand wird das #Hauptsturmfeld #NRW und #Niedersachsen erfassen. Dabei gibt es noch Unterschiede ob das Hauptfeld über Niedersachsen und dem nördlichen NRW durchzieht oder etwas südlicher. Da #NRW auf jeden Fall betroffen ist mit Böen von 75 bis 100 km/h lokal auch mehr wurde eine #Unwetterwarnung der Stufe ROT ausgegeben. In den anderen Gebieten treten Böen von 50 bis 80 km/h auf. Das Hauptsturmfeld wird für den Nachmittag erwartet. Es wandert im weiteren Verlauf unter Abschwächung weiter nordostwärts so das es an der Nordseeküste noch relativ ruhig ist. Am Abend beruhigt sich der Sturm dann langsam von Westen her und am Sonntag ist der größte Teil durch.

Gefahren : Dadurch das wir im Hochsommer sind , sind die Bäume natürlich belaubt und bieten daher dem Wind eine große Angriffsfläche. Daher können durch den Sturm unwetterartige Schäden auftreten. Zudem besteht auf Veranstaltungen und Zeltplätzen die Gefahr von herumfliegenden Gegenständen. Auf den Autobahnen und hier insbesondere auf Brücken drohen erhebliche Seitenwinde. Es ist heute vor allem im Hauptsturmfeld mit einiges an Schäden zu rechnen.

Zusammenfassung : Unwetterwarnung vor schweren Sturmböen, lokal orkanartige Böen für NRW und Niedersachsen. Im Bereich des Tiefkerns kann es zu kräftigem Dauerregen kommen. Einzelne Gewitter sind nicht auszuschließen wo es durch einen vertikalen Impulstransport zu Starkwinden kommen kann. Das gleiche gilt für Schauer.

Über Udo Karow 1447 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten