3 Tage Vorhersage: Anfangs noch Schneeschauer und Frost, danach Milderung.

Nach dem starken Schneefällen am Sonntag, wird es von Westen nächste Woche milder.

 

Montag:

 

 

 

Am Montag zieht ein Tiefdruckgebiet von der Nordsee her über Dänemark, weiter über die Ostsee. Ab dem Nachmittag greift dann dessen Warmfront auf Deutschland über. Im Westen und Norden, ist mit Regen zu rechnen, ab dem Abend auch mit Schnee. An der Nord-und Ostseeküste treten schwere Sturmböen bis 90km/h auf. Vereinzelt auch mehr. Die Temperaturen schaffen es verbreitet nur auf 3°C. Am Rhein örtlich auch bis 5°C. In den Mittelgebirgen ist mit Dauerfrost zu rechnen. In der Nacht sinken die Temperaturen im Süden und Osten deutlich ab und es tritt verbreitet Frost auf.

 

 

Dienstag:

 

Am Dienstag, ist das Tief weiter zum Baltikum gezogen. Weiterhin sickert Kaltluft in der Höhe ein. Dabei sind einzelne Schauer im Norden möglich, im Osten auch Schneeschauer. An der Ostseeküste und in Mecklenburg Vorpommern, treten weiterhin Sturmböen bis 70km/h auf. Im  Westen steigen die Temperaturen auf 4°C an. Im Süden und Südwesten, gibt es bei Höchsttemperaturen von -2°C Dauerfrost.

 

Mittwoch:

 

 

 

Am Mittwoch, wird es von Westen her vorübergehend milder. Verantwortlich dafür, ist eine einsetzende Südwestsrömung. Die Temperaturen werden dabei im Westen auf Werte von 8°C steigen. Kühler wird es dabei im Südwesten mit Höchstwerten von 4°C. Gleichzeitig ziehen von Südwesten her Regengebiete, über den Nordwesten und Nordosten. Ab dem Abend, wird die Temperatur im Süden und Osten aber wieder fallen und es gibt mäßigen Frost. Deutlich wärmer bleibt es im Nordwesten, bei Werten von 6°C.

 

 

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.