Viel Regen und kräftige Gewitter bleiben am Abend erhalten

Am frühen Abend sind über Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz sowie über dem Saarland weiterhin kräftige Gewitter unterwegs. Die Gewitterzellen ziehen heute nur sehr langsam in völlig unterschiedliche Richtungen weiter.

Wer die ganz genaue Windrichtung in seinem Landkreis wissen möchte, kann sich gerne auf dem Radar unter folgendem Link informieren.
(Bitte einfach in die bunten Kreise klicken für alle Informationen zur Gewitterzelle)
https://kachelmannwetter.com/de/stormtracking/baden-wuerttemberg/radar/20170504-1700z.html

Da die Gewitter nur sehr langsam voran ziehen, kann es lokal, durch den kräftigen Starkregen, zu Überflutungen kommen. Bitte auch im Straßenverkehr auf Sichtbehinderungen einstellen. Nebenbei muss auch mit Sturmböen und kleinerem Hagel gerechnet werden. Auch besteht ein erhöhtes Potenzial für Tornados.

Im Norden von Baden-Württemberg und auch Teilen von Bayern und Hessen kommt es weiterhin zu kräftigen Niederschlägen. Dort besteht leichte Hochwassergefahr!

Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr!

Die Entstehung weiterer Gewitter ist möglich!

Über Carmen Rommel 537 Artikel

Redakteurin bei Unwetteralarm.com