Ab dem Mittag bis in die Nacht örtliche Gewitter über Bayern

Letzte Aktualisierung

Ein Tief über Polen sorgt auch am heutigen Donnerstag für Gewitter und Starkregen über Teilen von Bayern, vor allem in der Mitte und im Süden ist die Gefahr am größten.

Ab dem Mittag muss man wieder verstärkt mit Schauern und Gewitter über Bayern rechnen, welche örtlich auch mal heftiger ausfallen können, auch eine lokale Unwettergefahr kann dabei nicht ausgeschlossen werden. Bei Gewittern starke bis stürmische Böen. In der Nacht zum Freitag nach Südosten abziehende Schauer.

Welche Gefahren drohen bei Gewitter ?

Es ist im Vorfeld nie 100 Prozent vorhersagbar wie sich so eine Gewitterzelle entwickelt, ein gutes Beispiel ist der gestrige Tornado von Viersen. Man sollte immer schauen, dass man eine Möglichkeit findet Schutz zu suchen.

Wie verhalte ich mich bei einem aufziehenden Gewitter ?

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz gibt dazu folgende Tipps

  • Meiden Sie ungeschützte Orte, an denen Sie von Hagel oder von vom Sturm mitgerissenen Gegenständen getroffen werden könnten.
  • Suchen Sie Schutz in einem Gebäude und meiden Sie bei starken Stürmen Hallen mit großen Deckenspannweiten.
  • Wenn noch ausreichend Zeit ist, sichern Sie draußen bewegliche Gegenstände wie Gartenmöbel, Fahrräder etc.
  • Bei Hagel legen Sie sich, wenn es nirgendwo Schutz gibt, mit dem Gesicht auf den Boden und schützen Sie Kopf und Nacken mit den Händen!

Veröffentlicht am 17.05.2018 12:33 von Angelo D Alterio

Über Angelo D Alterio 3289 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel