Ab dem Nachmittag von Westen her neuer Regen

Warnlagebericht für heute Mittwoch den 05. Dezember 2018 ausgegeben von UWA

Ein Zwischenhoch mit dem Namen Eckhard sorgt vorübergehend für Wetterberuhigung am Himmel über Deutschland. Heut teils sonnig, teils neblig trüb. Ab dem Nachmittag von Westen her Regen. Am Freitag Sturmgefahr.

Kalte Meeresluft sorgt aktuell in weiten Teilen der Republik für frostige Temperaturen,dabei muss mit Straßenglätte durch überfrierende Nässe gerechnet werden.  Ab dem Nachmittag nähert sich das nächste Tiefdruckgebiet mit dem Namen Luana, welches mit seinem Frontensystem von Westen her neuen Regen bringt.

Das Wetter für heute Mittwoch den 5.12. 2018 im Detail

Am Mittwochmorgen verbreitet frostig, tagsüber neblig trüb, nur im Osten besteht die größte Chance für Sonnenschein. Ab dem Nachmittag von Westen her neuer Regen.  Die Temperaturen steigen auf 4 bis 9 Grad an. In der Nacht zum Donnerstag breitet sich der Regen weiter gen Osten aus, dabei besteht vor allem in den Höhenlagen Gefahr von Glatteis.

Ab Freitag Sturmgefahr vor allem an den Küsten und im nördlichen Binnenland

Derzeit stellt sich die Wettersituation so da. Am Freitag zieht eine Kaltfront über Deutschland, ausgenommen ist nur der Südosten und der Osten, dabei Sturmböen möglich, auf den Bergen auch schwere Sturmböen. In der Nacht zum Samstag vor allem an den Küsten schwere Sturmböen denkbar, im übrigen Land stürmisch. Dazu gibt es weitere Konkretisierungen im laufe der Woche. 

Über Angelo D Alterio 4298 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.