Ab Mittwochabend in Sachsen Schneefall möglich

Der Winter meldet sich mit einem kleinen Intermezzo in Sachsen zurück.

Nach dem unser Hochdruckgebiet Uwe anfängt zu schwächeln, erreichen uns Tiefausläufer aus dem Nordwesten.

Schon am heutigen Mittwochmorgen breiten sich Sprühregen und Schneeregen  von der Ostsee nach Südosten aus.

In Mecklenburg Vorpommern kann es aktuell auch zu Glatteisregen kommen (Glättegefahr)  

Am Mittwochabend kann es dann vor allem in den Hochlagen von Sachsen zu Schneefall kommen, der bei diesen Temperaturen auch liegen bleibt. Anbei die aktuelle  Super HD Modellkarte Akkumulierter Niederschlag (Schnee) (mm).

model_modsuihd_2016112918_37_49_294

 

Zudem nimmt mit dem Tief über der Ostsee der Wind im Osten und Norden merklich zu und das auch schon im Laufe des Mittwochs.

Am Donnerstag fegt es dann aber recht ordentlich mit Böen von vielfach 50 bis 70 km/h.

Über Angelo D Alterio 4293 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.