Ab Montag erneut extreme Hitze über Deutschland

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Der Sommer 2018  macht weiterhin seinem Namen alle Ehre. Nun, erst einmal die gute Nachricht. Am Wochenende wird es, ausgelöst durch eine schwache Kaltfront etwas kühler, wobei diese kühle relativ ist. Ab Montag dann erneut extreme Hitze aus Südwesten mit Spitzenwerten um die 38, vielleicht auch 39 Grad.

Eine Hitzewelle ohne Ende ?

Nun, wenn wir in die neue Woche schauen müssen wir vor allem am Montag, Dienstag und vielleicht auch noch am Mittwoch mit zu Teil extremen Temperaturen für deutsche Verhältnisse rechnen. Dabei sind, wie schon oben erwähnt erneut bis zu 39 Grad möglich. Zur Wochenmitte deuten die Modelle allerdings einen Rückgang der Temperaturen an. Frische Luft im Westen steht bereit. In wie weit diese aber voran kommt ist bis dato noch unklar.

Am Wochenende ein paar Gewitter und kühler

Der große Regen lässt auch weiterhin auf sich warten. Bis auf ein paar örtliche begrenzte Gewitter am Samstag wird da nicht wirklich viel vom Himmel fallen. Am meisten Chancen auf Gewitter am morgigen Samstag, gibt es  in einem Streifen vom Bodensee über die Alpen bis nach Sachsen. Eine wirkliche Entspannung wird es aber nicht bringen.

Schaut man sich die zusammengefassten Niederschläge bis zum 8.August an, kommt eine schnelle Ernüchterung. Ein tropfen auf dem heißen Stein, mehr ist es einfach nicht. Deutschland braucht den Landregen der langsam  den steinharten Boden erst einmal wieder aufweicht. Gewittergüsse bringen nichts, der Boden kann die Wassermassen nicht so schnell verarbeiten. Das Wasser fließt oberflächig einfach ab.

Arome hat bisschen mehr Gewitter im Lauf

Das Französische Wettermodell “Arome” hat für den Samstag ein paar mehr Gewitter im Lauf als das CosmoD2 Modell. Aber auch bei Arome kann man erkennen das es nicht flächendeckend sondern eben wieder nur örtlich ist. Viele wird da nicht rüberkommen.

FAZIT: Regen wird es bis zur nächsten Woche nur örtlich in Form von kurzen Gewittern geben. Die besten Chancen dafür gibt es am morgigen Samstag. Am Sonntag wenn überhaupt nur noch am Alpenrand. Erst ab Donnerstag besteht vielleicht ein bisschen Hoffnung auf Entspannung. Genaue Prognosen mag ich jetzt aber noch nicht dazu abgeben.

Ihnen allen ein schönes Wochenende.

Nutzen Sie unser neues Modul der Wetterkarten ! Sie können jederzeit aktuelle Modellrechnungen abrufen. Ebenfalls können Sie über das Modul unser HD Wetterradar steuern. Regen oder Schnee ? Schauen und reagieren.  Ebenfalls neu bei unwetteralarm.com  Aktuelle Pegelstände aller großen deutschen Flüsse. Hochwasser oder Niedrigwasser, informieren Sie sich rechtzeitig über mögliche Gefahren.
Über Angelo D Alterio 3784 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel