Ab Montag neue Schauer und Gewitter über Deutschland

Aktualisiert am : von Angelo D Alterio

Ab Montag steigt das Schauer und Gewitterrisiko über Deutschland erneut an.  Dabei erreichen den Westen am Montagmorgen erste Gewitter.

Aktuell liegt Deutschland unter dem Einflussbereich von Hoch Zella, somit bleibt der Sonntag größtenteils sonnig, warm und warnfrei. Schon in der Nacht zum Montag sorgt ein Frontensystem über der Nordsee für neue Schauer uns Gewitter, welche den Westen von Deutschland am Montagmorgen erreichen.

 

Schon in der Nacht zum Montag erreichen den Westen von Deutschland die ersten Schauer, welche gewittrig durchsetzt sind. Vor allem in den Morgenstunden sind immer mehr Gewitter möglich, welche beginnend im Saarland über Rheinland Pfalz bis nach Hessen ziehen.  Im weiteren Verlauf zieht die Front weiter gen Osten.

Gefahr von Starkregen in der Mitte des Landes

Vor allem in Rheinland Pfalz und in Hessen besteht in den Morgenstunden des Montages die Gefahr von Starkregen, dabei sind Regensummen von 15  Liter pro qm möglich.

Weitere Gewitter bis zu Wochenmitte.

Bis zum Mittwoch, bleibt es weiterhin unbeständig mit Gewittern und Starkregen welche uns von Westen her erreichen. Vor allem am Mittwoch ist eine örtliche Unwettergefahr nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen hingegen bleiben weiterhin in einem Hochsommerlichen Niveau bei 25 bis 30 Grad.

 

Entspannung der Trockenheit in Sicht?

Während es im Nordosten eher weniger Niederschlag geben wird, stehen die Chancen für nennenswerten Niederschlag im Westen und in der Mitte ganz gut. Immerhin werden laut Icon.EU zwischen 25 und 50 Liter auf den qm in den nächsten 5 Tagen simuliert.

, Ab Montag neue Schauer und Gewitter über Deutschland

Fazit: Die Gefahr von Schauer und Gewitter steigt in der Nacht zum Montag deutlich an, dabei werden bis zum Mittwoch immer wieder Gewitter und kräftige Schauer von Westen nach Osten ziehen. Am Mittwoch Unwettergefahr nicht ausgeschlossen. Die Temperaturen bleiben weiterhin warm bis sehr warm.

 

Titelbild: Markus Baatz‎ UWA Wettermelder 

Über Angelo D Alterio 4235 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel