Achtung ! Es können lokale Schwergewitter auftreten ! Unwettergefahr ! Nowcast !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ROT ” : In den kommenden Stunden können lokale Schwergewitter auftreten. Dabei kann es zu Hagel, heftigem Starkregen und schweren Sturmböen kommen !

Vorwarnung Starkregenschauer / Gewitter Stufe ” ORANGE ” : Es können kräftige Gewitter mit Starkregen und stürmischen Böen lokal Sturmböen auftreten ! Stufe ” ROT ” nicht ausgeschlossen !

Wetterhinweise : Im gelben und gelb schraffierten Bereich ist die Entwicklung unklar dennoch können auch hier kräftige Gewitter auftreten die durchaus die oben genannten Erscheinungen aufweisen können!

 

Die Wetterlage ( NOWCAST )

Über Deutschland befindet sich ein Frontensystem das über der Nordhälfte verläuft. Durch die Warmfront ist die zugehörige Kaltfront ins Schleifen geraten und so verlagert sich diese nur sehr langsam und verliert an Dynamik. Allerdings zeigen die Radiosondenaufstiege eine deutlich gescherrte Umgebung mit Scherung in der Höhe und in Bodennähe was durchaus rotierende Aufwinde erzeugen kann. Jedoch kann die fehlende Dynamik die Gewitterentwicklung hemmen. Durch die vertikale Windscherung kann aber bei ausreichender Hebung und der damit verbundenen Feuchtkonvektion kinetische Energie in Form vom sogenannten Scherungscape freisetzen.

In den Mittagaufstiegen zeigte sich nur ein sehr geringer Energiegehalt der sich jedoch zur kinetischen Energie zu addieren würde und somit für Gewitter ausreichende Energie zu Verfügung stehen könnte. Durch die vertikale Windscherung könnte es dabei durchaus zur organisierten Konvektion kommen was aber nicht von jedem Wettermodell getragen wird. Cosmo hat in seinem aktuellen Lauf in diesem Bereich kaum Gewittersignale und dann nur im Osten im Programm. Andere Modelle rechnen auch direkt an der Kaltfront Gewittersignale. Aufgrund der Scherung wäre auch ein Tornado nicht auszuschließen was auch durch den Energy Helizity Index gerechnet wird.

Südlich der genannten Gebiete kommt es ebenfalls zur Konvektion und es können sich heftige Gewitter ausbilden. Auch hier zeigt sich vertikale Windscherung, auch wenn diese nicht so ausgeprägt ist wie in Frontnähe. Dennoch wären auch hier organisierte Strukturen bis hin zu Superzellen möglich. Dementsprechend rechnet der Superzelle-Komposit-Parameter einzelne Signale. Dabei kann es zu heftigem Starkregen, Hagel und auch Sturmböen bis hin zu schweren Sturmböen kommen. Es besteht Unwettergefahr, denn auch hier kann ich einen Tornado nicht zu 100 % ausschließen.

Die Warnsituation wird uns wohl auch in der kommenden Nacht weitere örtliche heftige Gewitter bringen was die Modelle besonders im Süden und Osten rechnen.

 

Über Udo Karow 1768 Artikel
Meine Spezialgebiete: Synoptik,Radarmeteorologie,Satellitenmeteorologie, Karten lesen und analysieren, Radiosondenaufstiege auswerten