Achtung ! Lokal unwetterartige Gewitter über Deutschland

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Aktuell haben sich in der heißen Luft lokale, zum teil auch unwetterartige Gewitter gebildet. Vor allem über Schleswig Holstein,Bayern, Niedersachsen und NRW sind diese recht kräftig

Unwetter: Starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; kleinkörniger Hagel möglich mit folgenden Schwerpunkten aktuell

  • Schwerpunkt aktuell: 4 km nordwestlich von Quickborn (Schleswig Holstein)
  • Schwerpunkt aktuell: 6 km nördlich von Bad Bramstedt (SH)
  • Schwerpunkt aktuell: 7 km westlich von Schleswig
  • Schwerpunkt aktuell: 7 km südwestlich von Neustadt an der Donau (Bayern)
  • Schwerpunkt aktuell: 4 km nordöstlich von Altötting (Bayern)
  • Schwerpunkt aktuell: 6 km westlich von Münsingen (Baden Württemberg)

Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können in tiefer gelegenen Regionen und Senken vereinzelt Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Bei Gewitterböen können leichte und nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, kleinere Äste abbrechen und in Ausnahmefällen auch Bäume entwurzelt werden. Vereinzelt können durch kleinkörnigen Hagel Schäden an der Vegetation entstehen.

Wie geht es weiter mit dem Wetter heut und am Donnerstag ?

Heute überwiegend sonnig und trocken. Im Tagesverlauf gebietsweise einige Quellwolken. Vereinzelt Hitzegewitter, bevorzugt im Westen und Nordwesten, in der Lausitz und am Alpenrand sowie allgemein über den Mittelgebirgen. Höchstwerte 30 bis 36 Grad, im höheren Bergland und an der See bei auflandigem Wind 26 bis 29 Grad.

Meist schwacher Wind aus vorwiegend nördlichen bis östlichen Richtungen. In der Nacht zum Donnerstag überwiegend klar und trocken, lediglich am östlichen Alpenrand einzelne Schauer und Gewitter. Tiefstwerte meist 19 bis 15 Grad, besonders im Westen und in Ballungsräumen sowie an der See kaum unter 20 Grad. Im Süden und Südosten bei 15 bis 12 Grad etwas kühler.

Am Donnerstag noch heißer

Am Donnerstag erneut überwiegend sonnig oder locker bewölkt und meist trocken. Lediglich nahe der Grenzen zu Benelux sowie im Südosten einzelne Schauer oder Hitzegewitter. Tagesmaxima 32 bis 38, im Süden, an der See und im Bergland 26 bis 31 Grad. Meist nur schwacher Ostwind. In der Nacht zum Freitag überwiegend klar und trocken. Tiefstwerte 19 bis 13, vor allem in größeren Städten sowie allgemein im Westen 22 bis 20 Grad Grad.

Über Angelo D Alterio 3674 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel