Aktuell lokale Schauer und Gewitter über teilen von Deutschland

Aktualisiert am : by Angelo D Alterio

Wie heute morgen in unserem Warnlagebericht angekündigt, bilden sich aktuell lokale Gewitterzellen die mit Starkregen einhergehen. Vor allem in einer Linie von Bayern über Thüringen und Hessen bis nach NRW ist die Wahrscheinlichkeit am größten.

Derzeit gibt es einige Stationäre mini Zellen die für örtlich Starkregen und Gewitter an Ort und Stelle sorgen. Dabei liegen die Schwerpunkte derzeit in folgenden Bereichen über NRW.

  • Schwerpunkt aktuell: 3 km südlich von Sundern 3 km südlich von Sundern wurde um 16:55 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 11 km/h nach Westen verlagert. Mit 2 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.
  • Schwerpunkt aktuell: 3 km nordöstlich von Hilden 3 km nordöstlich von Hilden wurde um 16:55 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 6 km/h nach Westen verlagert. Mit 4 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.
  • Schwerpunkt aktuell: 4 km südlich von Düsseldorf  4 km südlich von Düsseldorf wurde um 17:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 23 km/h nach Westen verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich.
  • Schwerpunkt aktuell: 2 km südwestlich von Heiligenhaus 2 km südwestlich von Heiligenhaus wurde um 17:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 6 km/h nach Westen verlagert. Mit 8 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität gering.

Bayern

  • Schwerpunkt aktuell: 10 km nordöstlich von Cham 10 km nordöstlich von Cham wurde um 16:55 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 8 km/h nach Südwesten verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich. Die Blitzaktivität ist gering
  • Schwerpunkt aktuell: 10 km nordöstlich von Kümmersbruck  10 km nordöstlich von Kümmersbruck wurde um 16:55 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 8 km/h nach Südwesten verlagert. Mit 34 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität mäßig stark.

Hessen

  • Schwerpunkt aktuell: 6 km östlich von Nidda  6 km östlich von Nidda wurde um 17:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 38 km/h nach Südwesten verlagert. Die Blitzaktivität ist gering
  • Schwerpunkt aktuell: 3 km nordöstlich von Schotten 3 km nordöstlich von Schotten wurde um 16:55 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 6 km/h nach Westen verlagert. Dabei ist kleinkörniger Hagel möglich.

Im weiteren Tagesverlauf und am Abend besteht weiterhin die Gefahr vor örtlichen Gewittern und Starkregen. In der Nacht lässt die Aktivität  vorübergehend nach. Am Mittwoch nähert sich im Westen eine Tiefdruckrinne welche vor allem am Mittwochmittag und am Abend im Westen und Südwesten erneut Schauer und Gewitter auslöst.

Alle aktuellen Wettergefahren auf einen Blick

Über Angelo D Alterio 3670 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH. Meine Leidenschaft ist die Meteorologie. Meine Spezialgebiete sind neben Unwetterwarnungen, auch Marketing, Medienmeteorologie und Produktmanagement . Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel