Aktuell Unwetter im Nürnberger Land Starkregen und Gewitter

Die Kaltfront hat sich weiter in Richtung Nordosten geschoben. Nachdem es schon im westlichen Bayern zu heftigen Gewittern und Starkregen gekommen ist kommt nun der Nordosten von Bayern dran. Aktuell Unwetter im Nürnberger Land.

Unwetter: starkes Gewitter mit heftigem Starkregen; Hagel und schwere Sturmböen möglich

4 km südlich von Hersbruck wurde um 18:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 48 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 1-2cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich.

Mit 207 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Pommelsbrunn (18:30), Sulzbach-Rosenberg (18:42), Hahnbach (18:50), Vilseck (18:52), Freihung (19:02), Hirschau (19:02), Schnaittenbach (19:06), Mantel (19:14), Weiden in der Oberpfalz (19:16), Weiherhammer (19:16)

1 km westlich von Cadolzburg wurde um 18:30 Uhr ein Gewitter registriert, das sich mit 47 km/h nach Osten verlagert. Dabei sind Starkregen, örtlich auch Hagel mit 2-4cm Korngröße und schwere Sturmböen möglich.

Mit 546 Blitzen in den letzten 10 Minuten ist die Blitzaktivität sehr hoch. Folgende Orte liegen derzeit in der Zugbahn des Gewitters und werden zu den angegebenen Zeiten erreicht: Fürth (18:30), Oberasbach (18:30), Stein (18:30), Zirndorf (18:30), Wetzendorf (18:34), Nürnberg (18:36), Heroldsberg (18:46), Schwaig (18:48), Röthenbach an der Pegnitz (18:52), Lauf an der Pegnitz (18:56), Schnaittach (19:04), Hersbruck (19:10), Pommelsbrunn (19:16)

Achtung: Durch Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Bei Starkregen können besonders in tiefer gelegenen Regionen und Senken Straßen überschwemmt werden und Keller volllaufen. Es können durch Hagel verbreitet Schäden an der Vegetation entstehen, vor allem ab etwa 3 cm Durchmesser auch häufig an Fahrzeugen und teilweise an Gebäuden. Bei starken Gewitterböen können nicht gesicherte Gegenstände umherfliegen, Äste abbrechen und auch Bäume entwurzelt werden

Kreis Nürnberger Land

FROST - Wetterwarnstufe 2

25.01.2021 18:00 - 26.01.2021 12:00

Es tritt leichter Frost zwischen -2 °C und -5 °C auf.


LEICHTER SCHNEEFALL - Wetterwarnstufe 2

26.01.2021 03:00 - 26.01.2021 15:00

Es tritt im Warnzeitraum leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 4 cm auf. Verbreitet wird es glatt.


GLÄTTE - Wetterwarnstufe 2

25.01.2021 17:31 - 26.01.2021 03:00

Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden.


WINDBÖEN - Wetterwarnstufe 2

26.01.2021 06:00 - 26.01.2021 18:00

Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 50 km/h (14m/s, 28kn, Bft 7) und 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 75 km/h (21m/s, 41kn, Bft 9) gerechnet werden.


SCHNEEVERWEHUNG - Wetterwarnstufe 3

26.01.2021 06:00 - 26.01.2021 18:00

Es treten bei den vorherrschenden Windverhältnissen aufgrund der Neuschneemenge und der lockeren Schneedecke Schneeverwehungen auf. Verbreitet wird es glatt.

Mögliche Gefahren

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Straßen und Schienenwege können stellenweise unpassierbar sein. Vermeiden Sie alle Autofahrten! Fahren Sie nur mit Winterausrüstung!

 

 

Über Angelo D Alterio 4300 Artikel
Seit 2013 bin ich verantwortlicher Gesellschafter/Meteorologe bei der Unwetteralarm Schweiz GmbH und beim regionalen Wetterdienst WetterauwetterTV Meine Spezialgebiete sind neben allgemeinen Unwetterwarnungen, Sturm und Orkan Vorhersagen. Des Weiteren arbeite ich als Medienmeteorologe für regionale Radiosender. Geboren in den 1970er Jahren im hessischen Bad Vilbel.