Wettergefahren

Wetterwarninformation UWA ausgegeben am 10.12.2014 um 06:30 Uhr

In den nächsten Stunden erreichen uns die Ausläufer des Orkantiefs Alexandra mit Kern bei Island. Dabei frischt auch bei uns der Wind allmählich auf. So sind im weiteren verlauf auf dem Brockenplateau und auf den Nordseeinseln schwere #Sturmböen bis zum Teil auch orkanartige Böen möglich. Im angrenzenden Tiefland und in Lagen von Eifel und Sauerland oberhalb 400/500 Meter können Sturmböen auftreten. Dieses ebenfalls am Niederrhein und im gesamten #Niedersachsen und Teile Schleswig Holsteins. Sonst kommt es vor allem über NRW zu starken bis stürmischen Böen aus südwestlichen Richtungen. Im Südosten dagegen und auch im Osten bleibt es eher ruhig. Am Mittwoch schwächt sich der Wind im Westen allmählich wieder ab. Mittwochabend und zum Donnerstag nimmt der Wind jedoch erneut zu. [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Update der Gewitterlage vom 20.09.2014 – 12:05 Uhr +++

Es treten weiterhin einzelne Gewitter mit Starkregen auf, die in östliche Richtung ziehen. Diese bewegen sich auch heute nur langsam von der Stelle, sodass es örtlich auch wieder länger anhaltend, schauerartig verstärkt regnen kann. Lokal kann es auch zu Überschwemmungen von Straßen, Kellern und Unterführungen kommen, aufgrund von heftigem Starkregen. Zudem können die Gewitter wieder recht blitzintensiv sein. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr. Vermeidet also möglichst in Gewitternähe den Aufenthalt im Freien. Im weiteren Verlauf des Tages werden sich wieder vermehrt Gewitter in Deutschland bilden, die örtlich sogar unwetterartig ausfallen können. Wir bleiben für euch natürlich auch heute dran und melden uns zeitnah bei Bedarf mit einem Update zurück. Euer Team von Unwetteralarm!

Unwetter Archiv

+++ Vorabinformation für Montagabend, 25.08.2014 bis einschließlich Dienstag, 26.08.2014 +++

Ab heute Abend wird es zum Wochenanfang gleich mal wieder ungemütlich – jedoch nur besonders im Westen und Süden Deutschlands. Wir möchten Euch dennoch gerne auf die kommende Wettersituation vorbereiten und haben deshalb eine kurze Erklärung dazu:   Heute befindet sich Deutschland unter Zwischenhocheinfluss. Tagsüber bleibt es weitgehend noch trocken. Am Nachmittag und zum Abend zieht es aus Westen immer mehr zu und es zieht Regen auf. Dabei können westlich des Rheins besonders im Eifelumfeld rund 20 Liter Regen in 6 Stunden zusammen kommen. Zudem frischt der Wind auf und es können örtlich Böen der Stärke 6 bis 7 Beaufort auftreten. Im Südwesten können am südlichen rand eines Tiefdruckgebietes Sturmböen um 80 km/h auftreten. Im Hochschwarzwald sind in der Nacht schwere Sturmböen der [weiterlesen]

Unwetter Archiv

++Vorwarninformation Unwettervorwarnung Sonntag 10.08.2014++++

Zur Lage : Über Westeuropa befindet sich ein hochreichendes steuerndes Zentraltief in dessen Zirkulation der Ex-Hurrikan Berta einbezogen wird. Dieser wird uns am morgigen Sonntag als Randtief in Form eines Sturmtiefs beschäftigen. Laut der Modellberechnung zieht es zuerst nach Großbritannien um dann unter Vertiefung zur Nordsee zu ziehen. Im weiteren verlauf wird das Tief weiter nach Skandinavien ziehen und sich abschwächen. Die Kaltfront des Tiefs wird für den morgigen Sonntagabend ab etwa 18 UTC ( 20 Uhr ) eventuell etwas früher erwartet. Sie wird von West nach Ost ziehen. Im Vorfeld wird schwülwarme Luft , im Osten und Süden auch heiße Luft , nach Deutschland geführt. Details : Die Modelle errechnen eine energiereiche instabile Luftmasse im Vorfeld der kaltfront mit [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Sachsen, 31. Juli 2014 +++

Es stimmt, es gibt tatsächlich eine kurze Gewitterpause, bevor am Samstag erneut Gewitter möglich sind. Heute zeigt sich die Sonne – zwischen noch teilweise dichten Wolken – trotzdem von ihrer schönsten Seite. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 16°C auf dem Fichtelberg bis 26°C in Torgau. Was erwartet uns am Wochenende? Der Freitag wird ebenfalls sommerlich mit leicht steigenden Temperaturen von 19°C  bis 29°C. Auch der Samstag startet anfangs sonnig, jedoch sind dann gegen Nachmittag wieder zahlreiche Gewitter möglich. Die Höchstwerte liegen dann bei 19°C bis 28°C.

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Nordrhein-Westfalen, 31. Juli 2014 +++

Es stimmt, es gibt tatsächlich eine kurze Gewitterpause, bevor am Samstag erneut Gewitter möglich sind. Heute zeigt sich unsere Sonne von ihrer schönsten Seite und besonders im Westen bleibt es oft wolkenlos. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 20°C bis 26°C. Was erwartet uns am Wochenende? Der Freitag wird ebenfalls sommerlich mit leicht steigenden Temperaturen von 21°C  bis 27°C. Auch der Samstag startet anfangs sonnig, jedoch sind dann gegen Nachmittag wieder zahlreiche Gewitter möglich. Auch das Thermometer steigt dann noch etwas höher und zeigt Werte zwischen 24°C und 31°C an.

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Niedersachsen, 31. Juli 2014 +++

Es stimmt, es gibt tatsächlich eine kurze Gewitterpause, bevor am Samstag erneut Gewitter möglich sind. Heute zeigt sich unsere Sonne von ihrer schönsten Seite. Nur an der Nordsee sind noch ein paar Regenschauer möglich. Aber auch dort bleibt es zwischen durch sonnig. Die Temperaturen liegen bei angenehmen 23°C bis 26°C – auch auf dem Brocken wird es mit bis zu 15°C ein angenehmer Tag. Was erwartet uns am Wochenende? Der Freitag wird ebenfalls sommerlich mit leicht steigenden Temperaturen von 23°C auf Helgoland bis 28°C im restlichen Niedersachsen. Auch der Samstag startet anfangs sonnig, jedoch sind dann gegen Nachmittag wieder zahlreiche Gewitter möglich. Auch das Thermometer steigt dann noch etwas höher und zeigt wieder Temperaturen über 30°C an.

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Deutschland, 31. Juli 2014 +++

Die Sommerferien haben heute in vielen anderen Bundesländern begonnen und was erwartet uns da am heutigen Donnerstag? Ja, tatsächlich – es gibt eine kurze Gewitterpause! In ganz Deutschland gibt es viel Sonnenschein und nur einzelne Wolkenfelder. Es wird aber nicht zu heiß und bleibt bei Temperaturen zwischen 22°C bis 26°C angenehm sommerlich. Regen gibt es noch besonders im Südosten und im Norden Deutschlands. Aber auch dort wird sich die Sonne zeigen. Morgen ziehen dann am Alpenrand wieder einzelne Gewitter auf. Aber auch sonst bleibt es ein schöner sommerlicher Tag mit Temperaturen bis zu 29°C. Der Samstag startet ebenfalls sonnig, jedoch sind dann wieder vermehrt Gewitter über ganz Deutschland möglich. Auch das Thermometer steigt dann wieder örtlich bis auf 31°C an.     [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Warnlage für Mittwoch den 23.07.2014

Heute liegt Deutschland weiterhin in einer nordöstlichen Strömung zwischen einem Hoch über Skandinavien und einem Höhentief über Südosteuropa. Das Höhentief holt feuchte Warmluft um seinen Kern herum so das diese nach Deutschland gelangt. Durch den Regen der letzten Tage findet sich auch über Deutschland selber noch einiges an Feuchte in der Luft. Dieses insbesondere im Westen, Südwesten und Süden. Heute muss vor allem in der gesamten Südwesthälfte von Deutschland von NRW bis Bayern und südwestlich davon mit vereinzelt kräftigen Schauern und Gewittern gerechnet werden. Dieses insbesondere in den höheren Lagen. Lokal kann erneut Starkregen , starker Wind und auch Hagel ein Thema werden. Am Abend kommen durch das erwähnte Höhentief im äußeren Osten Schauer und Gewitter auf. Diese können ebenfalls [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Wettervorhersage Deutschland, 23. Juli 2014 +++

Heute Nacht bleibt es in ganz Deutschland meist trocken. In Baden-Württemberg und in Bayern sind ganz im Süden noch Regenschauer möglich. Die Tiefstwerte liegen bei 15°C bis 17°C. Am heutigen Mittwoch scheint dann tatsächlich wieder Deutschland weit die Sonne auf uns runter. Im Norden wird es auch mal länger wolkenlos. Gegen später sind einzelne Gewitter in Sachsen und Bayern möglich. Das Thermometer steigt wieder auf sommerliche Temperaturen zwischen 25°C bis 31°C. Die Aussichten auf die kommenden Tage: Am Donnerstag startet Deutschland mit viel Sonnenschein. Zum Nachmittag hin ziehen wieder überall Gewitter auf. Verschont bleibt nur der Westen und der Süden Deutschlands. Die Höchstwerte liegen bei 24°C bis 30°C. Auch der Freitag bleibt weiterhin gewittrig. Aber auch trockene und sonnige Abschnitte [weiterlesen]