Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht 01.12.2015 (9:00 Uhr)

Deutschland liegt weiterhin in einer kräftigen westlichen Strömung. Dabei liegt eine Luftmassengrenze weiterhin quer über Deutschland, auf deren warmer Seite es gebietsweise dauerhaft regnet, auf der kalten Seite neben Auflockerungen einzelne Schauer entstehen. In der Nacht zum Mittwoch verabschiedet sich diese Luftmassengrenze dann endgültig aus Deutschland; es wird dann unter Hochdruckeinfluss von Südwesten her trocken und freundlicher.Am heutigen Dienstag regnet es anfangs vor allem im Süden gebietsweise länger anhaltend. Das Haupt-Regengebiet bewegt sich im Tagesverlauf nordwärts und liegt nach Sonnenuntergang etwa vom Emsland über NRW, Hessen, Franken bis zum Bayerischen Wald, doch auch abseits davon fällt stellenweise etwas Regen und die Wolkendecke bleibt dicht. Daher wird es im Westen, Süden und Südwesten ein grauer und regnerischer Tag. Nur im Nordosten bleibt es bis zum Abend bis auf ein paar wenige Schauer [weiterlesen]