Kein Bild
Unwetter Archiv

Unwetterwarnung vor Glatteisregen und Glatteis ! Update Warnlage 07.01.2017

Unwetterwarnung Stufe “ ROT “ wegen möglichem Glatteisregen und erheblicher Strassenglätte durch Glatteis ! markante Wetterwarnung Stufe “ ORANGE “ wegen Schneefall / Glatteisregen und Strassenglätte ! Vorwarnung vor Schneefall und Schneeglätte ! Ausgegeben am 07.01.2017 um 11:00 Uhr, gültig bis zum 08.01.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Nach den strengen Frösten macht sich nun eine Warmfront über den Nordwesten breit. Dabei fließt mildere Luft hinter der Front ein. Diese Luft gleitet auf die Kaltluft aus und es werden zunächst Schneefälle ausgelöst. Später besteht hinter der Warmfront bei steigender Schneefallgrenze die Gefahr für Glatteisregen. Die Warmfront gehört zu einem Tief bei Dänemark das sich langsam ostwärts bewegt. Der Süden liegt unter dem Einfluss eines Hochdruckgebietes und wird von der Front erstmal kaum was [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Erst Schnee dann Glatteisregen ! Samstag teils erhebliche Glätte möglich ! 07.01.2017

Vorwarnung vor Glatteisregen und Glatteis der Stufe “ ROT “ für Niedersachsen, Schleswig Holstein, Nordrhein-Westfalen ! Vorwarnung vor Schneefall der Stufe “ ORANGE “ und Schneeglätte ! Ausgegeben am 06.01.2017 um 19:30 Uhr, gültig bis zum 07.01.2017 um 18:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Wetterlage : Die Wetterkarte für die kommende nacht zeigt ein kräftiges Hoch über Südostdeutschland. Von Nordwesten und Westen nähert sich ein Warmfront und erreicht die Küsten der Beneluxstaaten sowie die deutsche Bucht. Im Vorfeld liegt weiterhin die arktische Kaltluft die erneut für mäßigen bis strengen Frost sorgt. Hinter der Warmfront fliesst deutlich mildere Luft nach. Im Vorfeld der Warmfront kommt es überwiegend zu leichten teils auch mäßigen Schneefällen. Hinter der Front gehen diese in Glatteisregen über und es kommt zum gefährlichen Glatteis. Dieses kann [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Vorwarnung vor Schneefall und Strassenglätte ! 01. Januar 2017

Vorwarnung vor Schneefall der Stufe “ ORANGE “ und Strassenglätte durch Schnee und Glatteis ! Ausgegeben am 01.01.2017 um 13:00 Uhr, gültig bis zum 02.01.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion   Die Wetterlage : Über dem äußersten Norden macht sich ein Frontensystem bemerkbar das in einem Trog eingebettet ist und ein Tief über Nordostskandinavien mit einem Randtief südlich der britischen Inseln verbindet. Vor der Front herrscht heute noch ruhiges Hochdruckwetter mit dementsprechenden Nebelfeldern. In den nächsten Stunden zieht das Tief langsam südwärts und der Regen geht nach und nach in Schneeregen und später in Schneefall über, dabei besteht Glättegefahr. In der Nacht und zum morgendlichen Berufsverkehr liegt die Front womöglich auf einer Linie Eifel und Berlin / Brandenburg. Dabei fällt überwiegend Schnee. Im äußersten Tiefland kann es [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Heute über der Nordsee Gewitter möglich.

Akutwarnung vor möglichen Sturmböen um 80 km/h ! Vorwarnung vor möglichen Gewittern Bereich Nordsee mit Sturmböen ! Vorwarniformation zur möglichen Sturmlage am morgigen Sonntag ! Ausgegeben am 19.11.2016 um 13:15 Uhr, gültig bis zum 20.11.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Aktuell befindet sich Deutschland im Einfluss eines schwächeren Höhentroges dessen Achse uns mit Höhenkaltluft überquert. Im Gegensatz zum gestrigen Freitag hat sich der Wind in vielen Regionen deutlich beruhigt. Durch die Höhenkaltluft besteht ein vertikaler Temperaturgradient durch den die Luftmasse destabilisiert ist. Dabei entstehen immer wieder Schauer, teilweise mit Graupel. Über der Nordsee sind auch Gewitter mit dabei. Hier sind wie in den Hochlagen Sturmböen möglich. Tief Nannette liegt aktuell westlich der britischen Inseln und wird vorraussichtlich um 19:00 Uhr Sturmtiefstatus erreichen. Das bedeutet [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute wechselhaftes Schauerwetter durchsetzt mit Gewittern ! 28.07.2016

Vorwarnung vor Starkregenschauern und Gewittern der Stufe “ ORANGE „, lokal “ ROT “ nicht auszuschliessen ! Ausgegeben am 28.07.2016 um 08.25 Uhr, gültig bis zum 29.07.2016 um 10:00 Uhr ( Datum auf Karte soll 28.07.2016 sein ) von Udo Karow, Vorhersageredaktion   Die Wetterlage : Deutschland befindet sich heute am Südrand eines hochreichenden Tiefdrucksystem mit Kern über dem südlichen Nordmeer. Dabei wird kühle Meeresluft nach Deutschland geführt die vor allem im Süden zunehmend unter Hochdruckeinfluss gerät. Ein weiteres Tief liegt über den britischen Inseln und wird uns in der Nacht mit Regen erreichen. Durch einen vertikalen Temperaturgradienten wird die Luftmasse erneut labilisiert und es können heute erneut Schauer und Gewitter entstehen, die jedoch nicht mehr so unwetterträchtig sein werden wie es gestern noch war. Dennoch ist der Gehalt an [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Aktuelle Wettergefahren für Mittwoch den 9.März 2016

Ruhiges, freundliches und mäßig temperiertes Wetter erwartet uns in den nächsten Tagen in Deutschland, markante Wettergefahren sind nach derzeitigem Modellstand nicht zu erwarten.Morgens ist es meist trocken und vielfach aufgelockert, teils gering bewölkt. Örtlich gibt es Nebelfelder. Mit Ausnahme einiger Regionen im Westen und Nordwesten sowie unmittelbar an der Küste gibt es leichten, über Schneeflächen im Bergland teils auch mäßigen Frost (zwischen -5 und -10 Grad). Hier und da wird es glatt durch gefrierende Nässe oder Reif.Am Tage lösen sich die Nebelfelder teils nur zögernd auf, Frost und Glätte sind ab dem Vormittag kein Thema mehr.Der Wind frischt in der Früh und am Vormittag zunächst im Westen vorübergehend aus Süd bis Südost auf, eventuell gibt es in freien Kammlagen sowie am Nordrand der Eifel einzelne starke Windböen. Der Mittwoch verspricht [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Mittwoch 27.01.16 (7:00 Uhr)

Während der Süden Deutschlands am Mittwoch unter dem Einfluss eines Hochs mit Zentrum über Südeuropa liegt, beeinflusst die Nordhälfte des Landes ein Tiefdruckgebiet. Es zieht von der Nordsee kommend nach Schweden. Dabei wird aus Südwesten für Ende Januar sehr milde Luft herangeweht und vor allem in die Nordhälfte gelangt auch feuchte Meeresluft. Ab der Nacht zum Donnerstag überquert uns bis zum Donnerstagabend von Nordwest nach Südost die Kaltfront des Tiefs. Die Luftdruckgegensätze nehmen mit der Nähe zum Tief weiter zu und sorgen besonders im Norden und Nordwesten Deutschlands sowie auf den Bergen für windiges Wetter.m Tagesverlauf legt der Wind wieder etwas zu. Im Norden, Westen und in der Mitte gibt es starke Windböen aus Südwest, im Nordseeumfeld stürmische Böen, später exponiert auch wieder einzelne Sturmböen . Im Bergland muss nach [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Zum Teil heftige #Gewitter in Niedersachsen und teile von NRW unterwegs

Guten morgen liebe Leser, schon am frühen Sonntagmorgen sind vor allem in Niedersachsen und teilen von NRW Gewitter unterwegs in denen auch Hagel eingelagert sein können. Die Gewitter ziehen derzeit in Nordöstlicher Richtung weiter und treffen demnächst auch in Schleswig Holsein und Sachsen Anhalt ein. Wir bitten um erhöhte Vorsicht im Straßenverkehr, kurzzeitige Überflutungen sind möglich.

Unwetter Archiv

+++ UPDATE – Kräftige (unwetterartige) Gewitter über Bayern, Sachsen-Anhalt und Niedersachsen +++

Es muss nach wie vor in den Gewittern mit kräftigem #Starkregen, aber auch mit #Hagel und #Sturmböen gerechnet werden. Auch #Tornados können nicht ausgeschlossen werden. Die Zugrichtung ist meist in Richtung Norden. Vorsicht im Straßen- und Bahnverkehr. Dort kann es über kürzeren oder längeren Zeitraum hinweg zu Sichtbehinderungen oder Einschränkungen kommen. Zudem weg von Bäumen! Es können Äste herab stürzen. Aber auch Gegenstände können durch die Luft gewirbelt werden. Nebenbei sind auch zahlreiche #Blitze aktiv. Vorsicht vor #Blitzschlag! Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Hinzu kommen Unmengen an #Regen – Vorsicht #Hochwassergefahr! Das nächste Update folgt zeitnah…

Unwetter Archiv

+++ Erste Gewitter am Mittag über Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen +++

Am heutigen Freitag haben sich bereits die ersten #Gewitter über #NordrheinWestfalen und #Niedersachsen gebildet. Diese befinden sich in einer Linie, die in Richtung Nord/Nordost wandert. Auch über #SachsenAnhalt befinden sich aktuell gewittrige Regenschauer, jedoch noch ohne Blitz und Donner, was sich aber jederzeit ändern kann. Es muss lokal mit #Starkregen, evtl. #Graupel und auch mit stürmischen #Böen gerechnet werden. Die Gewitter sind lokal bereits recht blitzaktiv, somit kann auch #Blitzschlag nicht ausgeschlossen werden. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Der Straßenverkehr kann kurzzeitig durch den lokalen Starkregen beeinträchtigt werden. Im Laufe des Tages können sich weitere Gewitter bilden. In unserer VORWARNUNG (einfach drauf klicken) erfahrt Ihr mehr dazu.  

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Update Gewitter über NRW Niedersachsen Hamburg und Bremen+++

Wir melden uns zurück mit einem kleinen Update zur Gewitterlage über NRW,Niedersachsen Bremen und Hamburg. Die Schauer und Gewitter haben sich nach Norden verlagert es kommt immer wieder zu Starkregen kurzzeitigen Sturmböen und lokal auch kleiner Hagel. Nach derzeitigem Stand ziehen die Gewitter über Hamburg nach Schleswig Holstein hinein. Wir halten euch weitehin auf dem laufenden. Gerne dürft ihr eure Livebilder auf Facebook posten.