Kein Bild
Unwetter Archiv

Kaltfront sorgt für starken Wind ! Nachmittags Sturm vor allem im Norden und Nordosten ! 26.12.2016

Akutwarnung Stufe “ VIOLETT “ wegen der Möglichkeit von Orkanböen an der Nordsee sowie auf dem Brocken mit mehr als 118 km/h ! Akutwarnung Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit schwerer Sturmböen um 100 km/h ! Akutwarnung Stufe “ ORANGE “ wegen der Möglichkeit von Sturmböen zwischen 70 und 80 km/h ! Vorwarnung vor möglichen Sturmböen der Stufe “ ORANGE “ ! Vorwarnung vor möglichen Gewittern über der Nordsee und dem nördlichen Schleswig Holstein ! Ausgegeben am 26.12.2016 um 12:00 Uhr, gültig bis zum 27.12.2016 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion   Die Wetterlage : Aktuell wird Deutschland von einer Kaltfront überquert die zum Orkantief Barbara gehört das mit seinem Kern Richtung Norwegen zieht. Mit dieser Kaltfront kommt es lokal zu starken bis stürmischen Böen, lokal Sturmböen. [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Weiterhin stürmischer Norden ! Montag vor allem an Kaltfront Sturmböen möglich ! 25.12.2016

Akutwarnung der Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit schwerer Sturmböen um 100 km/h ! Akutwarnung der Stufe “ ORANGE “ wegen der Möglichkeit von Sturmböen bis 80 km/h ! Vorwarnung vor der Stufe “ VIOLETT “ für die Nordsee und den vorgelagerten Inseln wegen der Möglichkeit von Orkanböen ! Vorwarnung vor der Stufe “ ORANGE “ verbreitet Nordhälfte wegen der Möglichkeit von Sturmböen bis 80 km/h ! Ausgegeben am 25.12.2016 um 19:15 Uhr, gültig bis Montag 26.12.2016 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Deutschland befindet sich aktuell im Warmsektor des Orkantiefs Barbara, das seinen Kern östlich von Island hat. Sein Gegenspieler ist ein ausgeprägtes Hochdruckgebiet das sich von den Azoren bis Frankreich erstreckt. Dieses Hoch wird von einem Höhenrücken gestützt. Das Orkantief Barbara [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Zunehmender Wind an der Nordsee ! Sturmgefahr ! 23.12.2016

Warnung vor schweren Sturmböen der Stufe ROT für die friesischen Inseln und Helgoland ! Warnung vor Sturmböen entlang der Nordseeküste und den nördlichen Mittelgebirgen ! Vorwarnung vor möglichen Sturmböen ! Ausgegeben am 23.12.2016 um 15:00 Uhr, gültig bis zum 24.12.2016 um 12:00 Uhr, von Udo Karow aus der Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Heute liegt Deutschland weiterhin unter dem Einfluss des Hoch Xander. Von Westen – Nordwest nähert sich das Frontensystem des Orkantief Antje. Dessen Kern liegt bei Island und bewegt sich bis Samstag nur wenig ostwärts. Durch zunehmende Druckunterschiede nimmt der Wind im Einflussbereich des Orkantiefs zu. Vor allem zwischen Island und Schottland ist voller Orkan zu erwarten mit hohen Wellen und Geschwindigkeiten von 120 bis 180 km/h. Warntituation : Vor allem über der Nordsee und der nördlichen deutschen [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Orkantief über Island bringt uns Wind und Regen

Jedem Hochdruckgebiet geht irgendwann mal die Puste aus. Uns erwartet heute ein Tiefausläufer von einem Orkantief über Island. Nordwestlich Irlands entwickelt sich derzeit ein Orkantief, das nach Norden Richtung Island zieht. Zwischen diesem Tief und hohem Luftdruck über Südosteuropa gelangt milde Meeresluft nach Deutschland, die sich in den Niederungen vor allem nach Südosten hin aber noch nicht durchsetzen kann. Das Frontensystem des Orkantiefs erreicht aktuell den Westen. Dabei verschärfen sich die Luftdruckunterschiede über Mitteleuropa. Heute bleibt es im Tagesverlauf an der See und auf den Bergen windig, teils stürmisch mit Böen der Stärke 7 bis 8, vereinzelt im Bergland bis Bft 10. im Tagesverlauf lässt der Wind allerdings merklich nach. Im Süden und zum Teil auch in der Mitte hält sich bis in den Vormittag hinein örtlich dichter Nebel. Der [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Orkantief bei Island bringt uns windiges Wetter

Zwischen einem Orkantief bei Island und einem kräftigen Hoch über Südosteuropa strömt von Südwesten her milde Luft nach Deutschland, die sich in den Niederungen zunächst noch nicht überall durchsetzen kann. Schwache Tiefausläufer streifen dabei den Norden und später auch den Westen. Tagsüber fällt im Nordwesten und eventuell auch im äußersten Westen etwas Regen. Dabei frischt der Wind noch weiter auf. An der Nordseeküste gibt es starke Windböen bis 60 km/h (Bft. 7) aus Südwest. In den Kamm- und Gipfellagen einiger Mittelgebirgsregionen sind stürmische Böen bis 70 km/h, vereinzelt auch Sturmböen bis 80 km/h (Bft. 8 bis 9) möglich. Im Süden und Osten setzt sich vielerorts die Sonne durch. Gebietsweise, vor allem am Bodensee und entlang der Donau, hält sich aber auch ganztägig Hochnebel. In der Nacht zum Donnerstag gibt es [weiterlesen]