Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Montag 30.11.2015 (5:00 Uhr)

In der Nacht zum Montag zieht das Sturmtief NILS über das nördliche Dänemark hinweg weiter zur Ostsee. Das Sturmfeld erfasst besonders die gesamte Nordhälfte Deutschlands und die zugehörige Kaltfront zieht hier von West nach Ost durch. Am Montag ist das Sturmtief bereits weitergezogen Richtung Finnland und Deutschland liegt weiterhin in einer kräftigen westlichen Strömung. Dabei bleibt mit einem Frontensystem eine Luftmassengrenze von West nach Ost über uns liegen, an der über Norddeutschland eine weitere „Welle“ (kleines, nicht vollständig ausgeprägtes Tief) ostwärts zieht. Diese sorgt gebietsweise für ergiebigen Regen und erneut zunehmende Luftdruckgegensätze vor allem im Süden und Westen.Am Montag ziehen vor allem über Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie das nördliche Brandenburg einzelne, örtlich kräftige Schauer. Die nach Süden verlagerte Luftmassengrenze (ursprüngliche [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Teilweise sommerlich – Teilweise regnerisch +++

Wettervorhersage Deutschland bis Montagabend, 19. Mai 2014 Heute Nacht gibt es im Nordosten und Osten weiterhin Regen, lässt aber langsam nach. Sonst trocken und bewölkt oder klar. Tiefstwerte: +13°C (Nordrhein-Westfalen) bis +5°C (Bayern) Morgen im äußersten Norden noch einzelne Regenschauer, sonst überall trocken und freundlich, teils sonnig. Höchstwerte: +16°C (Ostsee) bis +25°C (Südwesten) 2 – TAGE – TREND Am Dienstag sind deutschlandweit alle Wolken verschwunden und die Sonne brennt sprichwörtlich auf uns herab. Auch am Mittwoch bleibt es sommerlich und es wird auch zunehmend „heißer“ bis zu +32°C.