Kein Bild
Unwetter Archiv

Vorwarnung vor Schneefall und Strassenglätte ! 01. Januar 2017

Vorwarnung vor Schneefall der Stufe “ ORANGE “ und Strassenglätte durch Schnee und Glatteis ! Ausgegeben am 01.01.2017 um 13:00 Uhr, gültig bis zum 02.01.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion   Die Wetterlage : Über dem äußersten Norden macht sich ein Frontensystem bemerkbar das in einem Trog eingebettet ist und ein Tief über Nordostskandinavien mit einem Randtief südlich der britischen Inseln verbindet. Vor der Front herrscht heute noch ruhiges Hochdruckwetter mit dementsprechenden Nebelfeldern. In den nächsten Stunden zieht das Tief langsam südwärts und der Regen geht nach und nach in Schneeregen und später in Schneefall über, dabei besteht Glättegefahr. In der Nacht und zum morgendlichen Berufsverkehr liegt die Front womöglich auf einer Linie Eifel und Berlin / Brandenburg. Dabei fällt überwiegend Schnee. Im äußersten Tiefland kann es [weiterlesen]

Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Wettergefahren : Hochdruckeinfluss macht sich in Deutschland breit

Heute Nachmittag sind insgesamt viele Wolken über Deutschland und im Nordosten Deutschlands gibt es flächig am meisten Sonne. Hier sind nur einzelne Quellwolken unterwegs, aus denen aber nur selten ein paar Tropfen oder Flocken fallen. In Ostsachsen allerdings fällt anhaltend etwas Sprühregen oder Schnee. Größere Wolkenlücken mit Sonnenschein gibt es noch in Rheinland-Pfalz und von Oberschwaben bis Niederbayern, werden aber teilweise dichter. Am bayerischen Alpenrand lassen die Schneefälle nach. Auch im Nordwesten zeigt sich hin und wieder die Sonne, dazwischen sind aber auch ganz kleine Schäuerchen nicht ausgeschlossen. Im Ruhrgebiet und in Baden-Württemberg sowie im Rhein-Main-Gebiet besteht am Nachmittag auch mal Chance auf ein paar Sonnenstrahlen. Die Höchstwerte liegen bei 5 bis 8 Grad, in Alpennähe und in den Mittelgebirgen bei 0 bis 4 Grad.In der Nacht zum Mittwoch ist [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Gefährlicher Glatteisregen am Samstag möglich

Nun ist der Winter in fast ganz Deutschland eingezogen mit Schnee und Minustemperaturen. Zum Ende der Woche bahnt sich allerdings erneut eine brisante Wetterlage an. Somit muss man schon in der Nacht zum Samstag im Westen mit gefrierendem Regen rechnen, der für erhebliche Glätte sorgen kann! Nur für kurze Zeit am Anfang fällt noch ein wenig Schnee. Besonders betroffen dürften nach heutigem Stand NRW und Rheinland-Pfalz sein. Die Legende, was genau aus den Wolken fällt, steht direkt unter den Karten.Auf dem Weg nach Osten läuft diese erste Warmfront immer mehr in die Kaltluft rein, dabei kühlt sie sich auch in der Höhe etwas ab, so dass es weiter nach Osten am Samstagmorgen meist noch Schneefall ist, der da vom Himmel kommt. Aber auch dieser macht ja bekanntlich glatte Straßen und [weiterlesen]

Unwetter Archiv

Rheinland Pfalz-Saarland WARNUNG vor STURMBÖEN 29.11.2015

WARNUNG VOR STURMBÖEN: Heute sind verbreitet STARKE BÖEN bis 60 km/h zu erwarten. Gebietsweise, vor allem im Bergland, sind STÜRMISCHEN BÖEN um 70 km/h möglich, in den Hochlagen auch einzelne STURMBÖEN um 80 km/h Am Nachmittag des Sonntages nimmt der Wind weiter zu. Dann sind vermehrt STÜRMISCHE BÖEN und im Bergland STURMBÖEN zu erwarten. In den Kammlagen sind einzelne SCHWERE STURMBÖEN um 95 km/h möglich. Bitte verfolgen Sie die aktuelle Warnlage auf unwetteralarm.com aufmerksam WARNUNG VOR DAUERREGEN:Der Regen hält voraussichtlich bis Dienstagnachmittag an, dabei werden aber wechselnde Intensitäten und kurze Unterbrechungen erwartet. Für die Weststaulagen von Eifel und Westerwald entsteht eine Dauerregensituation. Dort können insgesamt Niederschlagssummen zwischen 45 und 60 Liter pro Quadratmeter auftreten, stellenweise sind auch bis 80 L/qm möglich. Bitte beachten Sie, dass kleine Bäche und Flüsse über [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

14.09.2015 Update 14:30 Uhr

Akutwarnung Update 14:30 Uhr   Weiterhin sind teils kräftige Gewitter unterwegs. Nördlich von Reutlingen zeigt sich im Radar eine verdächtige Signatur die auf Rotation hinweisst. Hier könnte sogar die Gefahr bestehen für einen lokalen Tornado oder Funnelcloud. Über Rheinland Pfalz gibt es ebenefalls wie über dem Saarland einige Gewitterzellen. Weitere Entwicklungen sind nach wie vor jederzeit möglich.

Kein Bild
Unwetter Archiv

12.09.2015 Akutwarnung Gewitter !

Akutwarnung Gewitter ausgegeben um 18:15 Uhr   Warnlage : Aktuell sind im Bereich der Eifel erste Gewitter aufgezogen. Es zeigen sich vor allem über Rheinland Pfalz und NRW weitere Radarsignaturen die durchaus sich zu Gewittern ausbilden können. Dort wo es zu Gewittern kommt ist mit Starkregen, kleinem Hagel und Sturmböen zwischen 60 und 80 km/h zu rechnen. Die Vorwarnung von heute Morgen hat weiterhin Bestand. Die Gewitter über dem Kreis Euskirchen und Aachen ziehen weiter nordostwärts. Jederzeit können sich neue Gewitter ausbilden die lokal kräftiger ausfallen können.

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Aktive Gewitter über Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz +++

Vom Westen kommend ziehen weitere #Gewitter nach Deutschland hinein. Es muss im Laufe der Nacht mit Neubildungen gerechnet werden. Die Warnung gilt lokal weiterhin vor #Starkregen, #Hagel und möglichen #Sturmböen. Auch kann es lokal zu #Überflutungen oder zu #Blitzschlag kommen. Wir bleiben für Euch dran und melden uns zeitnah mit einem weiteren Update. Euer Team von Unwetteralarm!  

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Gewitterzelle über Rheinland-Pfalz – Vorwarnungen aktiv +++

Über Rheinland-Pfalz hat sich soeben eine recht kräftige #Gewitterzelle gebildet, die in nördliche Richtung zieht. Dabei ist mit markantem #Starkregen, Hagel und Sturmböen zu rechnen. Möglicherweise intensiviert sich die Zelle. Sollte dies der Fall sein, drohen heftiger Starkregen, hohe Blitzaktivität, größerer #Hagel und #Sturmböen (oder höher). Zudem sind in Niederlande einzelne starke Gewitter mit #Unwettercharakter unterwegs. Diese ziehen ebenfalls in nördliche/leicht nordöstliche Richtung und treffen womöglich bald auch auf den Westen Niedersachsen. Vorwarnungen sind aktiv. Sollte sich etwas an der Warnlage ändern, melden wir uns umgehend mit einem Update zurück. Euer Team von Unwetteralarm!

Unwetter Archiv

+++ Gewitter über Rheinland-Pfalz und dem Saarland +++

Einen Guten Morgen besonders nach Rheinland-Pfalz und ins Saarland! Dort sind mit Sicherheit die meisten schon wach. Aktuell ziehen aus dem Westen einige #Gewitter auf, die sich momentan komplett über #Rheinland-Pfalz und dem #Saarland aufhalten und weiter in Richtung Osten voran ziehen. Es muss lokal mit #Starkregen gerechnet werden, aber auch #Graupel und/oder #Hagel kann lokal nicht ausgeschlossen werden. Zu dem Ganzen können auch #Sturmböen (oder mehr) möglich sein. Die Gewitter sind auch teilweise schon ziemlich blitzaktiv. Daher muss wie bei jedem Gewitter auch mit Blitzeinschlägen gerechnet werden. Im Laufe des Tages zieht das ganze weiter in östliche Richtung und kann somit auch den Osten und Süden Deutschlands erreichen. Wir bleiben natürlich dran und melden uns bald wieder. Viele Grüße vom Unwetteralarm-Team!

Unwetter Archiv

+++ Weitere Gewitter unterwegs – nun auch in Richtung Rheinland-Pfalz +++

Auch über #Rheinland-Pfalz macht sich nun das erste #Gewitter breit. Wie auch in #Nordrhein-Westfalen und #Niedersachsen muss dort örtlich mit Starkregen, Graupel- oder Hagelschauern aber auch mit Sturmböen gerechnet werden. Die Front zieht in nordöstliche Richtung. Weitere Landkreise können im Laufe der Nacht von weiteren Gewittern betroffen sein. Wir melden uns zeitnah wieder. Euer Team von Unwetteralarm!