Kein Bild
Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Mittwoch 30.12.15 (14:00 Uhr)

Deutschland liegt zwischen einem kräftigen Tief über Island, einem Hoch über der Ostsee und dem Baltikum sowie ruhigem Hochdruckeinfluss über Südeuropa. Zum einen versucht das Baltikum-Hoch, winterliche Luft nach Ostdeutschland zu führen, während vom Nordatlantik mit dem Island-Tief noch milde Luft kommt. Das wird sich nach dem Jahreswechsel ändern, dann kommt die Frostluft aus Osten bis weit nach Deutschland rein.In Odernähe muss mancherorts mit Höchsttemperaturen um 0 Grad gerechnet werden. Ansonsten gibt es Werte zwischen 3 und 9 Grad mit den höheren Werten im Westen. Im Rheinland ist es mit 11 Grad örtlich noch etwas milder.An den Küsten und im östlichen Bergland frischt der Südostwind auf. An den Küsten gibt es starke, an exponierten Abschnitten später auch stürmische Böen. Auch im Bergland treten auf freien Gipfeln stürmische Böen, im Erzgebirge [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

21.12.2015 Vorwarnung und Warnungen vor Sturm !

Warnlage für den 21.12.2015 gültig bis zum 22.12.2015 um 12:00 Uhr ausgegeben am 21.12.2015 um 11:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion   Wetterlage : Deutschland liegt aktuell in einer westlichen Höhenströmung zwischen einem kräftigen Tiefdrucksystem im Norden und einem ausgedehnten Hoch im Süden. Dabei erreichen uns immer wieder Tiefausläufer. Heute zieht erneut ein Tiefausläufer auf. Dabei nimmt der horizontale Druckgradient zu was sich dann beim Wind bemerkbar machen wird. Warnlage : Auf dem Brocken wurden schon Böen von über 100 km/h gemessen was die Ausgabe der Stufe ROT rechtfertigt. Im allgemeinen rechnen die Modelle vor allem am Abend in der Nordwesthälfte starke bis stürmische Böen. Vor allem über dem nördlichen NRW, Niedersachsen und auch Schleswig Holstein werden Sturmböen um 80 km/h erwartet. Sonst sind vor allem in den Mittelgebirgsregionen Sturmböen [weiterlesen]

Unwetter Archiv

NRW: Warnung DAUERREGEN 30.11.2015

WARNUNG VOR DAUERREGEN: Im Laufe des Tages verstärkt sich der Regen wieder. Dabei muss insbesondere in den Weststaulagen vom Oberbergischen Land über das Sieger Land, bis zum Sauerland bis Dienstagmittag mit Niederschlagsmengen von insgesamt 50 bis 80 mm gerechnet werden. Bitte beachten Sie, kleine Bäche und Flüsse können über die Ufer treten und kurzzeitig Straßen und Wege überfluten.

Kein Bild
Unwetter Archiv

22.07.2015 Update – starke Gewitter unterwegs

Weiterhin sind teils kräftige #Gewitter unterwegs die sich jetzt auch auf #Sachsen ausgedehnt haben. Weiterhin haben manche #Unwetterpotential oder können welches entwickeln. Weiterhin ist mit heftigen #Starkregen, #Hagelschlag und lokalen schweren #Sturmböen zu rechnen. Das Hauptaktionsfeld scheint derzeit Bayern und Sachsen zu werden da hier aktuell die stärksten Entwicklungen zu beobachten sind. Somit besteht weiterhin in Baden Württemberg, Bayern und Sachsen in den nächsten Stunden #Unwettergefahr.

Unwetter Archiv

+++ Starke Gewitter auch am Morgen über Deutschland +++

Die #Gewitter bleiben uns wohl noch erhalten. Weiterhin zieht eine ganze Linie über Niedersachsen hinweg. Seit dem frühen Morgen auch über Baden-Württemberg! Es muss lokal mit heftigem #Starkregen, aber auch #Hagel (zum Teil Großhagel) und Sturm- bzw. orkanartige #Böen können nicht ausgeschlossen werden. Hinzu kommt, das die Gewitter extrem blitzaktiv sind. Somit kann Blitzschlag ebenfalls möglich sein. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Gerne könnt Ihr die Gewitter z.B. auch über das Regenradar unter: http://kachelmannwetter.com/de/regenradar/deutschland/niedersachsen/ (für Niedersachsen) und für Baden-Württemberg unter: http://kachelmannwetter.com/de/regenradar/deutschland/baden-wuerttemberg/ nachschauen. Wir bleiben dran und melden uns zeitnah wieder. Euer Team von Unwetteralarm!

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Verbreitet starke bis unwetterartige #Gewitter unterwegs! +++

Es sind weiterhin starke bis unwetterartige #Gewitter unterwegs, die sich in östliche/südöstliche Richtung bewegen. Es muss mit teilweise intensivem und länger anhaltenden, heftigen #Starkregen, Hagel und Sturmböen gerechnet werden. Besonders in Bayern und Baden-Württemberg sind Unwetter unterwegs. Hier drohen extrem heftiger Starkregen, #Hagel und schwere #Sturmböen (oder mehr). Wir melden uns mit einem neuen Update zurück, sobald dieses notwendig ist. Euer Team von Unwetteralarm!

Unwetter Archiv

+++ Starke Gewitter über Süddeutschland aktiv +++

Wir melden uns zurück mit dem nächsten Update! Über Baden-Württemberg und Bayern haben sich neue Gewitterzellen aufgebaut die innerhalb weniger Minuten sich so entwickelt haben, das in den „Rot“ markierten Bereichen mit heftigem #Starkregen, #Hagel und auch orkanartigen #Böen gerechnet werden muss. Die #Gewitter ziehen sehr, sehr langsam voran. Somit kann es örtlich auch zu #Überschwemmungen kommen. Zudem sind die Gewitter sehr blitzaktiv und daher sind Blitzeinschläge nicht ausgeschlossen. Wir möchten darum Bitten, die Häuser nur in dringenden Fällen zu verlassen. Achtung auch für Nürnberg, bei der Veranstaltung Rock im Park! Das Gewitter über Ansbach könnte sich in diese Richtung bewegen. Sollte dies der Fall sein, melden wir uns zeitnah zurück. Euer Team von Unwetteralarm!

Unwetter Archiv

+++ Starke Gewitterzelle über Nordrhein-Westfalen aktiv +++

Vorsicht! Über #Nordrhein-Westfalen ist eine #Gewitterzelle unterwegs, die extrem blitzaktiv ist. Das bedeutet das es auch zu Blitzeinschlägen kommen kann. Aber auch in #Rheinland-Pfalz und #Niedersachsen sind noch zahlreiche #Gewitter aktiv. Des weiteren gilt Warnstufe Orange bzw. Rot mit folgenden Gefahren: Starkregen Hagel- bzw. Graupelschauer Sturmböen bzw. orkanartige Böen Gegenstände können durch die Gegend fliegen evtl. auch Stromausfall möglich Welche Regionen/Landkreise momentan betroffen sind ist unserer Warnkarte unter dem Bericht zu entnehmen. Wir bleiben dran und melden uns zeitnah wieder. Euer Team von Unwetteralarm!