Kein Bild
Wetter News

Hoch Querida sorgt kurzzeitig für freundliches Wetter in NRW

Die kalte Meeresluft die nach Nordrhein Westfalen eingeflossen ist, kommt unter schwachen Hochdruckeinfluss  von Querida, dabei greift in der Nacht eine schwache Warmfront nach NRW über. Am heutigen Sonntag ist es in NRW wechselnd bewölkt und ganz vereinzelt treten noch leichte Schauer in Ostwestfalen auf dies bleibt aber die Ausnahme . Gebietsweise heitert es auf. Die Temperatur steigt auf 8 bis 12 Grad, in der Eifel und dem bergischen Land werden 5 bis 8 Grad erreicht. In der Nacht zum Montag lockert die Bewölkung auf, nur im Norden und Nordosten von NRW ziehen in den Frühstunden wieder dichtere Wolkenfelder durch. Es bleibt aber auch dort niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte der Temperatur liegen zwischen +3 Grad am Niederrhein und im Münsterland und -2 Grad im Bergland von Eifel und Sauerland. FAZIT und [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Am Donnerstag erneut Gewitter im Westen und Südwesten wahrscheinlich

Der heutige Mittwoch zeigt sich noch einmal von seiner wirklich schönen und sonnigen Seite. Gewitter und Unwetter sind heute nahezu ausgeschlossen.Nur an den Alpen und im Schwarzwald können sich ganz vereinzelt Schauer oder Gewitter entwickeln ist aber eher unwahrscheinlich. Ab morgen Donnerstag den 18.09.14 sieht die Sache dann wieder anders aus. Das stabile Wetter kehrt uns leider wieder den Rücken zu. Schon in der Nacht zum Donnerstag sind im äußersten Südwesten und Westen vereinzelt Gewitter möglich. Der Donnerstagmorgen bleibt meist warnfrei, bevor sich am Nachmittag im Südwesten und Westen erneut Schauer und Gewitter entwickeln, diese können natürlich auch wieder Sturmböen und Starkregen mit sich führen. Einen Detailbericht gibt es morgen (Do 18.09.14) Hier auf Unwetteralarm.