Unwetter Archiv

+++ Kleinere Gewitter, lokal jedoch sehr kräftig über der Südhälfte Deutschlands +++

Momentan befinden sich über #Bayern und #BadenWürttemberg einige kleinere Gewitterzellen, die jedoch lokal schon sehr kräftig ausfallen. Diese #Gewitter ziehen so gut wie nicht voran und stehen somit wieder längere Zeit auf der selben Stelle. In Gewitternähe muss mit kräftigem #Starkregen aber auch mit #Hagel und stürmischen #Böen gerechnet werden. Vorsicht gilt auch heute wieder was den Regen betrifft – dieser löst örtlich wieder #Überschwemmungen aus. Nebenbei kann es auch zu #Blitzschlag kommen. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vorsicht auch im Straßenverkehr – es kann zu Sichtbehinderungen kommen. Wir melden uns natürlich zeitnah wieder mit einem weiteren Update!  

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ VORWARNBERICHT – Stürmische Tage stehen uns bevor! +++

Die nächsten Tage werden im wahrsten Sinne des Wortes ungemütlich. Ein paar stürmische Tage stehen uns nämlich bevor. Bereits heute frischt der Wind zunächst im Bergland und später auch über der Mitte und im Süden deutlich auf. So sind ab dem Nachmittag dort erste #Sturmböen zu erwarten. Im Bergland und auf den Gipfeln drohen orkanartige Böen.Als wäre das nicht ungemütlich genug, wird es im Westen auch noch nass. Teils ergiebiger Dauerregen zieht ab dem Nachmittag von West nach Ost durch. Am Freitag setzt sich das stürmische Wetter dann fort. Landesweit wird es stürmisch werden. Im Norden und Nordosten muss dann mit schweren Sturmböen gerechnet werden, vereinzelt sind orkanartige Böen möglich! An der Nordsee und im Bergland muss sogar mit #Orkanböen gerechnet werden! Auch am Samstag wird es landesweit stürmisch. So [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

+++ Stürmische Tage stehen uns ab morgen bevor +++

Bereits in der Nacht zum Mittwoch nimmt der Wind deutlich zu. Dann sind im Küstenumfeld schon erste Böen der Sturmstärke möglich. Am Mittwoch muss dann im gesamten Nordwesten mit zeitweise stürmischem Wind und #Sturmböen um 80 km/h gerechnet werden. Auf den Inseln und an der Küste können es auch 90 km/h oder mehr sein. Orkanartige Böen an der #Nordsee und im Harz können nicht ausgeschlossen werden. Aber auch im Bergland ab etwa 500 Metern erreicht der Wind Sturmstärke. Am Donnerstag setzt sich dann die Sturmlage weiter fort. Es muss weiterhin mit Sturmböen bis ins Flachland gerechnet werden. Im Küstenumfeld sind dann auch wieder schwere Sturmböen möglich. Am Freitag erreicht der Sturm dann aller Voraussicht nach seinen Höhepunkt. Dann sind auch im Flachland schwere #Sturmböen möglich. Auf den Inseln und an [weiterlesen]

Unwetter Archiv

+++ Gewitter stehen in den Startlöchern +++

Die ersten Gewitter ziehen in Baden-Württemberg und Bayern auf. Dort werden im Laufe des Nachmittags weitere Gewitter entstehen. Zurzeit muss bereits mit ersten heftigen starken Regenfällen gerechnet werden. Auch Sturmböen und kleinkörniger Hagel kann mit dabei sein. Örtlich können auch kurzzeitig Straßen überflutet werden und es muss auch mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Unterwegs sind die Zellen in Richtung Osten. Wir melden uns wieder. Euer Team von Unwetteralarm!