Unwetter Archiv

Heute erneut einzelne, teils kräftige Gewitter vor allem im Südosten möglich

Vorwarnung vor Gewitter der Stufe “ ORANGE “ : Es können Gewitter mit Starkregen und Hagel sowie stürmischen Böen auftreten, lokal ist die Stufe “ ROT “ nicht auszuschliessen ! Ausgegeben am 02.04.2017 um 09:00 Uhr, gültig bis zum 03.04.2017 um 10:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Nach dem es gestern einige teils kräftige Gewitter im Norden und Nordosten gab, ist heute der Südosten dran. Über Polen wird heute ein Tiefdruckgebiet gerechnet dessen Kaltfront bis Bayern reicht. Im Bereich dieser Kaltfront rechnen die Wettermodelle mit Energie bis zu 600 j/kg bei potentiell instabilen Verhältnissen. Die Front und die anliegenden Gebirge können Hebung erzwingen was wiederum die Konvektionsbereitschaft steigert. Ein paar Modelle lassen jedoch im Bereich [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Dienstag 19-01-16 (12:30)

Ein Tief über Südschweden schickt in die Nordhälfte feuchtere Luft und zeitweise schneit es auch etwas, an der Nordsee ist in milderer Luft ein wenig Regen möglich. Auch ganz im Süden versucht ein schwachr Tierausläufer vorzudringen, schafft es aber nicht gegen das noch in der Mitte wirksame Hoch anzukommen, welches sich aber nach Südosteuropa zurück zieht. Gleichzeitig baut sich über dem Nordmeer ein neues Hoch auf, welches uns in der zweiten Wochenhälfte dann wieder meistens sonniges und weiter kaltes Wetter bringt. Am Wochenende wird es vermutlich in der Westhälfte langsam milder, auch gefrierender Regen ist dann ein Thema.Von der Nordsee her breiten sich leichte Schneefälle oder Schneeschauer auf Norddeutschland aus und erreichen bis zum Abend in etwa den Nordrand der [weiterlesen]

Wetter-Warnlagebericht

Warnlagebericht Samstag 09-01-16 (19:00 Uhr)

In der Nacht erreicht Deutschland ein Ausläufer eines Tiefs bei den Britischen Inseln und zieht dann über weite Teile des Landes hinweg. Dabei bleibt es im Nordosten kalt, während es im Südwesten örtlich zweistellige Plusgrade gibt. Auch in der neuen Woche bleiben wir unter Einfluss des Tiefs – es bleibt unbeständig mit häufigem Niederschlag, im Nordosten teils Schnee und weiter kalt, im Südwesten Regen und sonst nur in den Mittelgebirgen Schnee. Zudem wird es recht windig, im Süden zeitweise stürmisch, aber kein Orkan oder dergleichen.n der Nacht zum Sonntag nimmt der Wind vor allem im Nordwesten und Westen, auf den Bergen und an der Küste weiter zu. Im Nordseeumfeld gibt es starke bis stürmische Böen aus Süd bis Südost,an der [weiterlesen]