Kein Bild
Unwetter Spezial

Update zum Sturm an Rosenmontag Tief RUZICA

Die Wettermodelle werden sich langsam aber sicher einig in Sachen Sturm an Rosenmontag. Es sei erst einmal gesagt, dass es eigentlich ein ganz normaler Sturm ist, der wahrscheinlich weniger Beachtung finden würde, wenn er eben nicht genau am Rosenmontag über den Westen und Nordwesten von Deutschland ziehen würde,eben genau da wo die Hochburgen des Karnevals sind. Die Medien berichten über mögliche Absagen der Umzüge, wir können darüber keine Auskunft geben, da wir für das Wetter und nicht für die Karnevalsumzüge zuständig sind. Was gibt es nun neues ? nachdem bereits am frühen Sonntagmorgen ein Sturmfeld über Deutschland zieht, wird es ab Montagmorgen im Westen und Nordwesten sehr stürmisch mit Böen bis 85 kmh. Tagsüber wird der Wind kurzzeitig mal abflauen. Es wird dann am späteren Nachmittag von Niedersachsen über NRW, Hessen, [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Spezial

Sturmlage am Rosenmontag schwierige Einschätzung

Seit Tagen berichten wir über die mögliche Sturmlage am Rosenmontag, eigentlich ist es ja nur ein ganz normaler Sturm, aber in Anbetracht der Tatsache das eben Rosenmontag ist und vor allem in Mainz.Köln und Düsseldorf die großen Motivwagen auf die Strecke gehen, wiederum mit Bedenken zu sehen.  Die Wettermodelle sind sich auch bis dato noch nicht wirklich einig, so wurde ganz am Anfang von einem Modell sogar ein Horror-Szenario mit Orkanböen über Nordrhein Westfalen simuliert, dies ist glücklicherweise vom Tisch. Seit dem letzten Modellupdate ist nun Mainz in den Focus gerückt, dort werden derzeit Spitzenböen bis 100 kmh simuliert, das wäre für einen Motivwagen und deren Besucher nicht wirklich gut.Schon am  Rosenmontag in den Morgenstunden wird der Wind im Westen von Deutschland spürbar zunehmen und schon bald folgt die Kaltfront [weiterlesen]