Unwetter Spezial

Sturm SUSANNA am Dienstag, 09.02.2016 Informationen

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm, nachdem uns am gestrigen Rosenmontag das Sturmtief Ruzica beschäftigt hat, bekommen wir es heute mit dem Randtief Susanna zu tun. Vor allem Nordrhein Westfalen, Rheinland Pfalz, Baden Württemberg, Niedersachsen und Schleswig Holstein werden Sturmtief Susanne zu spüren bekommen. Wichtig, Susanna eine Kaltfront im Schlepptau, die besonders in der Nacht im Westen und Süden von Dutschland für weiße Überraschungen sorgen kann. Vermutlich wird sich diese Kaltfront als Linie zwischen NRW und dem Saarland bilden mit kräftigen Schauern, einzelnen Gewittern und schweren Sturmböen bis 100 km/h, diese Entwicklung ist derzeit aber schwer einschätzbar. Thomas Sävert von Kachelmannwetter schreibt dazu : Entscheidend für die heutige Lage ist unter anderem der enorm starke Höhenwind. Mehr zu Höhenkarten und [weiterlesen]