Unwetter Spezial

21.10.2014 Sturmtief Gonzalo zieht über Deutschland hinweg

Genau heute vor einem Jahr (21.10.2014) fegte das Sturmtief Gonzalo über Deutschland hinweg. Vor allem das Bundesland Bayern wurde dabei besonder schwer getroffen. „Gonzalo“ hat in Bayern erhebliche Schäden angerichtet. In Nürnberg musste eine Zeltunterkunft für Flüchtlinge geräumt werden. Stark betroffen war auch Oberbayern, dort wurden Dächer abgedeckt und Bäume entwurzelt.Allein in München rückte damals die Feuerwehr fast 200 Mal aus. In der Landeshauptstadt wurde auch ein 80 Quadratmeter großes Blechdach samt Dachstuhl von einem Wohnhaus gerissen und auf die Straße geweht. Auf etlichen Bahnstrecken kam es zu Sperrungen. Betroffen war der Regionalverkehr zwischen Würzburg und Augsburg, auch auf S-Bahnlinien in München kam es zu Problemen. Die Strecken Kempten-Ulm und Augsburg-Ulm waren kurzzeitig gesperrt, ebenso der Abschnitt zwischen Dingolfing und Plattling.Auch die Insel Sylt wurde am 21.10.2014 vom Sturm „Gonzalo“ [weiterlesen]