Kein Bild
Wetter News

Sturmwarnung für die Nord und Ostseeküste

Im Norden und Osten von Deutschland lebt der Wind deutlich auf, dabei kommt es im Binnenland zu stürmischen Böen, an der Nord und Ostseeküste  zu Sturmböen. Warnung vor Sturmböen: Im Norden, Nordosten und Teilen der Mitte Wind- und stürmische Böen . Unmittelbar an der Nord und Ostsee auch einzelne Sturmböen. In den höheren Lagen der nördlichen und östlichen Mittelgebirge Sturmböen, auf höheren Berggipfeln schwere Sturmböen bis 100 km/h, auf dem Brockenplateau Gefahr orkanartiger Böen.

Kein Bild
Unwetter Archiv

Tief Axel bringt Schnee, Regen und Sturm nach Deutschland ! Schneesturm in den Mittelgebirgen ! 03.01.2017

Akutwarnung vor Starkschneefall, Sturmböen, Schneeverwehungen und Glätte für die Hochlagen der Mittelgebirge der Stufe “ ROT „ Akutwarnung Stufe ORANGE wegen der Möglichkeit stürmischer Böen, Schneefall und Verwehungen sowie Glätte ! Sturmböen möglich ! Vorwarnung vor Starkschneefall, stürmischen Böen, Verwehungen, Glätte und lokale Gewitter ! Ausgegeben am 03.01.2017 um 12:00 Uhr, gültig bis zum 04.01.2017 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Heute gelangt Deutschland mehr und mehr in den Einflussbereich des Tiefs Axel, das mit seinem Kern zum Baltikum zieht. Dabei nimmt zum Hoch über Frankreich der Druckgegensatz deutlich zu was sich beim Wind bemerkbar machen wird. Tief Axel führt reichlich Niederschlag mit sich der in Lagen oberhalb 500 Meter als Schnee fällt. anfangs auch noch in tieferen Lagen. Im weiteren Verlauf gelangt mildere [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Weiterhin stürmischer Norden ! Montag vor allem an Kaltfront Sturmböen möglich ! 25.12.2016

Akutwarnung der Stufe “ ROT “ wegen der Möglichkeit schwerer Sturmböen um 100 km/h ! Akutwarnung der Stufe “ ORANGE “ wegen der Möglichkeit von Sturmböen bis 80 km/h ! Vorwarnung vor der Stufe “ VIOLETT “ für die Nordsee und den vorgelagerten Inseln wegen der Möglichkeit von Orkanböen ! Vorwarnung vor der Stufe “ ORANGE “ verbreitet Nordhälfte wegen der Möglichkeit von Sturmböen bis 80 km/h ! Ausgegeben am 25.12.2016 um 19:15 Uhr, gültig bis Montag 26.12.2016 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Deutschland befindet sich aktuell im Warmsektor des Orkantiefs Barbara, das seinen Kern östlich von Island hat. Sein Gegenspieler ist ein ausgeprägtes Hochdruckgebiet das sich von den Azoren bis Frankreich erstreckt. Dieses Hoch wird von einem Höhenrücken gestützt. Das Orkantief Barbara [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Sturmtief Antje bringt viel Wind ! 24.12.2016

Warnung vor Sturmböen um 80 km/h ! Warnung vor schweren Sturmböen um 100 km/h ! Vorwarnung vor Gewittern mit Sturmböen ! Vorwarnung vor möglichen Sturmböen in Schauernähe und den Mittelgebirgen ! Ausgegeben am 24.12.2016 um 10:30 Uhr, gültig bis zum 25.12.2016 um 12:00 Uhr, von Udo Karow – Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Deutschland wird heute Vormittag von einer Kaltfront überquert. Diese gehört zum Frontensystem des Orkantiefs Antje mit Kern östlich von Island. Es hat sich dabei von Süd nach Nord ein deutliches Druckgefälle aufgebaut was sich heute beim Wind bemerkbar machen wird. Über die Nordsee fliesst Höhenkaltluft ein. Dadurch entsteht ein vertikaler Temperaturunterschied der die Luftmasse destabilisiert. Somit können sich Schauer und teilweise Gewitter bilden. Es kann durch die Instabilität und der daraus resultierenden Konvektion zum vertikalen Impulstransport kommen [weiterlesen]

Kein Bild
Wettergefahren

Heute über der Nordsee Gewitter möglich.

Akutwarnung vor möglichen Sturmböen um 80 km/h ! Vorwarnung vor möglichen Gewittern Bereich Nordsee mit Sturmböen ! Vorwarniformation zur möglichen Sturmlage am morgigen Sonntag ! Ausgegeben am 19.11.2016 um 13:15 Uhr, gültig bis zum 20.11.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Aktuell befindet sich Deutschland im Einfluss eines schwächeren Höhentroges dessen Achse uns mit Höhenkaltluft überquert. Im Gegensatz zum gestrigen Freitag hat sich der Wind in vielen Regionen deutlich beruhigt. Durch die Höhenkaltluft besteht ein vertikaler Temperaturgradient durch den die Luftmasse destabilisiert ist. Dabei entstehen immer wieder Schauer, teilweise mit Graupel. Über der Nordsee sind auch Gewitter mit dabei. Hier sind wie in den Hochlagen Sturmböen möglich. Tief Nannette liegt aktuell westlich der britischen Inseln und wird vorraussichtlich um 19:00 Uhr Sturmtiefstatus erreichen. Das bedeutet [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute Nachmittag im Südosten kräftige Schauer und Sturmböen möglich

Akutwarnung schwere Sturmböen in den Hochlagen der Mittelgebirge oberhalb 800 Meter ! Akutwarnung Sturmböen an der Kaltfront sowie in Schauer- und Gewitternähe ! Vorwarnung vor Sturmböen an Schauern und Gewittern sowie Vorwarnung vor möglichen Gewittern ! Ausgegeben am 18.11.2016 um 12:30 Uhr, gültig bis zum 19.11.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Weiterhin beeinflusst ein hochreichendes kräftiges Tief das Wetter über weite Teile West-, Mittel-, und Nordeuropa. Dabei überzieht eine Kaltfront Deutschland und zieht weiter südostwärts. Hinter der Kaltfront gelangt kalte Luft nach Deutschland. In dieser Kaltluft treten wiederholt Schauer auf und auch Gewitter können nicht ausgeschlossen werden. Dabei können die Höhenwinde herabgemischt werden was wiederum neuerlich Sturmböen auslösen kann. Verbreitet treten heute steife bis starke Böen von 40 – 55 km/h auf aber auch [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute Nachmittag und Abend Sturmböen möglich ! Über der Nordsee einzelne Gewitter ! 17.11.2016

Vorwarnung vor möglichen Sturmböen bis 80 km/h besonders an einer Kaltfront möglich ! Akutwarnung vor Sturmböen bis 80 km/h ! Akutwarnung Höhenlagen Erzgebirge und Harz schwere Sturmböen um 100 km/h ! Akutwarnung Dauerregen bergisches Land mit Mengen von 25 bis 40 mm in 24 Stunden ! Ausgegeben am 17.11.2016 um 14:15 Uhr, gültig bis zum 18.11.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion   Deutschland befindet sich im Einflussbereich eines Sturmtiefs mit Kern bei Island. An einer Frontalzone entstehen kleine Tiefdruckgebiete die in Richtung Mitteleuropa ziehen. Diese führen Starkwindfelder mit sich die auch Deutschland beeinflussen. Zum Abend hin überquert uns eine Kaltfront bei der die Luftschichten destabilisiert werden. Dabei entsteht vielfach Quellbewölkung mit schauerartigen Niederschlägen und Schauern. Über der Nordsee sind auch Gewitter möglich. Durch den vertikalen Impulstransport können die [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

kalter unangenehmer Nordostwind mit Sturmböen an der Ostsee ! In Hochlagen östliche Mittelgebirge Sturmböen möglich ! 05.10.2016

Akutwarnung Stufe “ Orange “ ( markant ) für Sturmböen bis 80 km/h im äussersten Nordosten an der Ostseeküste ! Vorwarnung Sturmböen Stufe Orange im Erzgebirge und im Nordosten angrenzendes Binnenland zur polnischen Grenze ! Ausgegeben am 05.10.2016 um 11:45 Uhr, gültig bis zum 06.10.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion   Die Wetterlage : Deutschland liegt zwischen einem kräftigen Skandinavienhoch und einem hochreichenden Tief über Südosteuropa in einer kräftigen Nordostströmung. Dabei hat sich über Nordosteuropa und der Ostsee ein Druckgradient aufgebaut der dort für stürmisches Wetter sorgt. Die Nordostströmung sorgt für eine Kaltluftzufuhr und das erwähnte Tief schickt viele Wolken in die Osthälfte mit Regen. Die Schneefallgrenze liegt bei 1000 bis 1200 Meter. Die Westhälfte liegt unter Hochdruckeinfluss aber auch dort weht ein mäßiger Nordostwind der die Temperaturen [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute in Verbindung von Tief Stephanie einzelne teils kräftige Gewitter möglich !

Vorwarnung vor einzelnen Gewittern der Stufen “ orange und rot „ Ausgegeben am 15.09.2016 um 11:15 Uhr, gültig bis zum 16.09.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion !   Die Wetterlage : Heute übernimmt nach freundlichen Beginn Tief Stephanie die Regie beim Wetter. Das Tief liegt derzeit über der Biskaya und zieht langsam über Frankreich zur Nordsee. Dabei erfasst uns im tagesverlauf von Südwesten her sein schleifendes Frontensystem. Dieses kann man im Südwesten anhand der ersten Wolken erahnen. An der Front können sich kräftige Schauer und Gewitter entwickeln die aber nicht überall auftreten werden. Durch das Schleifen der Front wird ein wenig von der Dynamik fehlen und auch keine hohen Energiewerte werden gerechnet. Somit sind zwar auch unwetterartige Entwicklungen möglich jedoch nicht überall. Vor der Front wird es nochmals [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute nach Regen aufkommende teils kräftige Gewitter, starke bis stürmische Böen, teils Sturmböen möglich ! 04.09.2016

Vorwarnung vor teils kräftigen Gewittern der Stufen “ Orange bis Rot “ ! Vorwarnung vor starken bis stürmischen Böen teils auch Sturmböen ( 60 bis 80 km/h ) Stufe “ Orange “ ! Ausgegeben am 04.09.2016 um 09:00 Uhr, gültig bis 05.09.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Deutschland liegt aktuell im Warmsektor eines Tiefs mit Kern über der Nordsee. Im Tagesverlauf zieht eine Kaltfront ostwärts und in der dahinter einfliessenden Kaltluft frischt der Wind deutlich auf und es entwickeln sich rasch teils kräftige Schauer und Gewitter. In den kommenden Tagen sorgt ein neues Hoch im Zusammenspiel mit einem kräftigen Tief bei Island für spätsommerliches und ruhiges Wetter, wo es nochmals richtig warm werden kann. Warnlage : Heute muss zunächst mit schauerartig verstärkten Regenfällen gerechnet [weiterlesen]

Kein Bild
Unwetter Archiv

Heute im Südosten erneut Gewitter, lokal auch kräftig ! 29.08.2016

Vorwarnung vor einzelnen Gewitter der Stufe “ ORANGE “ lokal “ ROT “ möglich ! Ausgegeben am 29.08.2016 um 11:00 Uhr, gültig bis zum 30.08.2016 um 12:00 Uhr von Udo Karow, Vorhersageredaktion.   Die Wetterlage : Über dem Süden Deutschlands liegt die Kaltfront von Tiefdruckgebiet Kitty dessen Kern über der Ostsee liegt. Diese Kaltfront verdrängt heute die schwülwarme Luft wie im Rest Deutschland aus dem Südosten. Dabei sind heute erneut Gewitter zu erwarten die auch nochmals kräftiger sein können. In der dahinter eingeflossenen Kaltluft treten heute einige Schauer auf. Es ist deutlich kühler geworden und die Temperaturen erreichen Werte von nur noch 17 bis 22 Grad, im Südosten nochmals bis 25 Grad. Die neue Luftmasse gerät aus Westen zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Hoch Harald das westlich der Biskaya liegt übernimmt mehr [weiterlesen]