Kein Bild
Wettergefahren

Warnlagebericht für Mittwoch den 22.10.2014

Heute zieht das Sturmtief Gonzalo weiter Südostwärts. Dabei gibt es anfänglich noch einen verstärkten horizontalen Druckgradienten der sich langsam nach Süden und dann weiter in Richtung Mittelmeer verlagert. Von Südwesten her dehnt sich ein Hochdruckgebiet aus während die Nordhälfte unter Tiefdruckeinfluss bleibt. Über Süddeutschland liegt eine sehr kalte Luftmasse was vor allem in Höhen oberhalb 600 bis 800 Meter zu Schneefall führt. In Lagen oberhalb 1000 Meter sind in den Alpen erhebliche Schneemengen zu erwarten. Dieses kommt unter anderm wie am Erzgebirge durch die Nordstausituation zu Stande in dem die Niederschlagsgebiete an die Nordflanken der Gebirge gedrückt werden. In den meisten Gebieten, ist es meist Regen. Vor allem in Bereich der Schauer sind zudem erneut starke bis stürmische bis lokal Sturmböen zu erwarten. Örtlich und in den Hochlagen sind auch [weiterlesen]